KOMMUNALES JOBCENTER

Der Rheingau-Taunus-Kreis ist seit 01. Januar 2005 als Optionskommune über das Kommunale JobCenter für die Grundsicherung für Arbeitssuchende im Bereich des Sozialgesetzbuches, Zweites Buch (SGB II) verantwortlich.

Das Kommunale JobCenter bietet Unterstützung, Betreuung und Vermittlung der Langzeitarbeitslosen und ihrer Familien aus einer Hand.

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte haben ein Recht auf Unterstützung, müssen aber auch bestimmte Pflichten erfüllen. Im Vordergrund steht dabei die grundsätzliche Bemühung, seinen Lebensunterhalt durch eine Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt selbst zu finanzieren.
Wer trotzdem nicht genug Geld zum Leben hat, erhält bestimmte Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II. Anspruch haben aber auch Personen, die zwar einen Arbeitsplatz haben, aber ihre Existenz damit nicht finanzieren können.


Wer erhält Leistungen nach dem SGB II?


Leistungen nach dem SGB II erhalten nach § 7 Abs. 1 S. 1 SGB II Personen, die

  1. das 15. Lebensjahr vollendet und die vom Geburtsdatum abhängige Altersgrenze von 65 – 67 Jahren noch nicht erreicht haben
  2. erwerbsfähig sind
  3. hilfebedürftig sind
  4. ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.  Leistungen erhalten aber auch Personen, die mit erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft leben


Das Kommunale JobCenter ist aus strukturellen Gründen in drei Standorte mit verschiedenen Zuständigkeiten aufgeteilt.

Standort Bad Schwalbach
Aarbergen
Bad Schwalbach
Heidenrod
Hohenstein
Schlangenbad
Taunusstein
Standort Rüdesheim
Eltville
Geisenheim
Kiedrich
Lorch
Oestrich-Winkel
Rüdesheim
Walluf
Standort Idstein
Hünstetten
Idstein
Niedernhausen
Waldems

Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategien
Fachkräftemangel, Jugendarbeitslosigkeit, Demografischer Wandel, Ausbildungsreife, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Lohngerechtigkeit - dies sind nur einige Begriffe, mit denen sich die Arbeitsmarktpolitik beschäftigt. Welche Relevanz haben sie für den Rheingau-Taunus-Kreis? Wie stehen sie miteinander in Verbindung? Was kann in Zukunft besser gemacht werden?
Auf diese Fragen geben die Kreisverwaltung und das dort angesiedelte JobCenter Antworten im Rahmen der regelmäßig mit dem Land Hessen neu zu verhandelnden Zielvereinbarungen. Um auch dem Ziel, die Jugendarbeitslosigkeit zu senken, näher zu kommen und auch neue Antworten auf die aufgeworfenen Fragen zu geben, hat der Rheingau-Taunus-Kreis eine Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie vorgelegt.
Die Strategie ist nicht für die operative Umsetzungsebene erstellt worden, sondern gibt konzeptionelle Rahmenbedingungen, Zielvorstellungen und erste Handlungsansätze vor. Sie bezieht nicht nur die arbeitsmarktpolitischen Instrumente mit ein, sondern auch die Kreiswirtschaftsförderung.
Die vorliegende Strategie hat eine Gültigkeitszeit für die Jahre 2020 bis 2024. Dann soll sie fortgeschrieben werden. Allerdings wurde auch diese Strategie von dem Corona-Virus „überrollt“. Zum jetzigen Zeitpunkt sind die tatsächlichen mittelfristigen Auswirkungen der Pandemie noch nicht belastbar abzusehen. Die in der Strategie erkannten Herausforderungen, wie der Fachkräftemangel, Qualifizierung oder das Beschäftigungspotenzial von Frauen, gewinnen unter Corona-Einfluss an weiterer Relevanz und Brisanz.

Das PDF Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie finden Sie unter Formulare/Publikationen.

Adresse und Anreise

Unsere Anfahrt-beschreibenden Seiten nutzen Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrt-Beschreibungen.
Mit Setzen des Häkchens im nebenstehenden Kontrollkästchen erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google Maps Routenplaner in der in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Weise und zu dem dort benannten Zweck einverstanden.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

07.04.2021

Durchführung der Fischerprüfung im Jahr 2021: Termine festgelegt

Fischereiwesen

Wie die Pressestelle des Landratsamtes mitteilt, wurden Prüfungstermine zur Ablegung der Fischerprüfung für das Jahr 2021 festgesetzt und zwar für den...


06.04.2021

Falschmeldung sorgt für großen Unmut

Gesundheit

Rheingau-Taunus-Kreis versucht den Autor der unrichtigen Botschaft zu ermitteln / Krisenstab verurteilt den Vorfall / Hinweise


06.04.2021

Knapp über 100 Personen des Jahrgangs 1942 nahmen Impfangebot an Osterfeiertagen an

Gesundheit

Das spontane Impfangebot des Rheingau-Taunus-Kreise an Personen des Jahrgangs 1942, sich am Ostersonntag und -montag, mit dem Vakzin von AstraZeneca...


WETTER

Dienstag, 13.04.2021
sonnig
sonnig
-2 °C (Nacht)
7 °C (Tag)
Mittwoch, 14.04.2021
wolkig
wolkig
-1 °C (Nacht)
6 °C (Tag)
Donnerstag, 15.04.2021
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-1 °C (Nacht)
7 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon