GESUNDHEITSAMT

Neben der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung der Bevölkerung in unserem Kreis übernimmt das Gesundheitsamt als dritte Säule des Gesundheitswesens Aufgaben der Gesundheitsvorsorge und beobachtet, plant und managt gesundheitliche und infektiologische Problemstellungen im Kreisgebiet in Kooperation mit den überörtlichen Gesundheitsfachbehörden.

Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes:

  • Prävention und Verbesserung des Gesundheitsschutzes für die Bevölkerung, z. B. Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten, Reiseimpfberatung, Impfungen, Aidsberatung, Information zu aktuellen gesundheitlichen Fragestellungen und epidemiologischen Situationen weltweit.
  • Überwachung hygienischer Anforderungen und gesundheitsrechtlicher Bestimmungen für Einrichtungen und Berufe des Gesundheitswesens, Zusammenarbeit mit der Lebensmittelüberwachung.
  • Sozialmedizinische Beratung und aufsuchende Tätigkeit insbesondere für hilfsbedürftige seelisch oder körperlich behinderte Menschen und Angehörige.
  • Koordination der Vorsorgeangebote und Selbsthilfegruppen auf regionaler Ebene, Anstoßen von Initiativen, Schuleingangsuntersuchungen, zahnärztliche Vorsorge in Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder.

Der Rheingau-Taunus-Kreis hat einen Gesundheitswegweiser erstellt. Er bietet vielfältige Informationen zum medizinischen Angebot im Kreisgebiet. Wer zum Beispiel einen Arzt oder Selbsthilfegruppen sucht, wird in dem Wegweiser schnell fündig. Dieser ist als Broschüre kostenlos erhältlich.

Adresse und Anreise

Unsere Anfahrt-beschreibenden Seiten nutzen Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrt-Beschreibungen.
Mit Setzen des Häkchens im nebenstehenden Kontrollkästchen erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google Maps Routenplaner in der in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Weise und zu dem dort benannten Zweck einverstanden.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

PRESSEMITTEILUNGEN

18.04.2019

Trockene Witterung erhöht die Waldbrand­gefahr

Feuerwehr, Brandschutz

Landrat Kilian und Kreisbrand­inspektor Dreier: Rauchen und offenes Feuer ist im Wald von Mai bis Oktober strikt verboten


18.04.2019

Leitstelle gab erstmals Warn­meldung via App heraus

Rettungsdienste

Landrat Kilian: Hinweis bei Gefahren­lagen auf das Smart­phone / Apps müssen herunter­geladen werden


17.04.2019

„Was tun, wenn Eltern die Hand ausrutscht“

Jugendhilfe, Jugendförderung

Jugendhilfe-Dezer­nentin Monika Merkert weist auf den „Tag der gewalt­freien Erziehung“ hin / Hinweise zum Verhalten


WETTER

Samstag, 20.04.2019
sonnig
sonnig
10 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Sonntag, 21.04.2019
sonnig
sonnig
9 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
Montag, 22.04.2019
sonnig
sonnig
11 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon