SPORTHALLENVERGABE

Die Vergabe von Schulsporthallen erfolgt auf der Grundlage der Schulsporthallenbenutzungsrichtlinien und der Entgeltordnung für die Benutzung von Turn- und Sporthallen im Rheingau-Taunus-Kreis in der jeweils gültigen Fassung.

Als Schulsporthallen gelten Sport-, Turn- und Gymnastikhallen, Kraft- und Konditionsräume, die auf Antrag für außerschulische Zwecke zur Verfügung gestellt werden können. Die Mitbenutzung der Schulsporthallen darf den ordnungsgemäßen Schulbetrieb nicht beeinträchtigen. Schulische Veranstaltungen haben in jedem Fall Vorrang vor außerschulischen Nutzungen.

Schulsporthallen werden vorrangig gemeinnützigen Sportorganisationen im Rheingau-Taunus-Kreis zur Ausübung des Sports (Lehr-, Übungs-, Wettkampfbetrieb sowie zur Durchführung von Meisterschaften, Freundschaftsspielen, Turnieren etc.) überlassen. Anderen Nutzern, Betriebssportgemeinschaften, Vereinen; Verbänden, Hobbygruppen u.a. können die Hallen zur Ausübung des Sports nur überlassen werden, wenn die Belange der Schulen und kreisansässigen Turn- und Sportvereine nicht beeinträchtigt werden.

Die Benutzung der Schulsporthallen für nicht sportliche kommerzielle Zwecke wird in der Regel nicht gestattet. In Ausnahmefällen wird auf die Eigenart der Schulsporthallen Rücksicht genommen. Die außerschulische Nutzung ist in der Regel montags bis freitags ab 16.00 Uhr sowie samstags, sonntags und an schulfreien Tagen ab 9.00 Uhr möglich. Die Benutzungszeit endet um 22.00 Uhr. Um 22.15 Uhr müssen alle Personen das Schulgelände verlassen haben. Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Fachdienstes Schule und Sport .

Anträge auf Erteilung einer Zuweisung für eine terminliche Nutzung einer Halle sind mindestens vier Wochen vor dem geplanten Nutzungstermin von einer vom Verein ermächtigten Person zu stellen. Anträge auf periodische Nutzung können nach Bedarf gestellt werden. Terminstornierungen müssen spätestens 14 Tage vor dem angesetzten Termin vorliegen.

Nutzungsanträge und Stornierungen richten Sie bitte unter Einhaltung der Zeitvorgaben schriftlich an den Fachdienst I.7 (Schule, Hochbau und Liegenschaften, Sport und Kultur).

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisverwaltung
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 510-0

ÖFFNUNGSZEITEN

Grundsätzlich

Mo8:00 - 12:00
Di8:00 - 12:0014:00 - 18:00
Mi8:00 - 12:00
Do8:00 - 12:00
Fr8:00 - 12:00
Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

PRESSEMITTEILUNGEN

20.07.2018

„Wir dürfen die Menschen nicht in eine enge Korsage hinein­zwängen!“

ProJob

Christoph Burgdorf und Carsten Hempel von der ProJob GmbH ziehen positive Zwischenbilanz des laufenden Sozialraumprojektes in Eltville /...


19.07.2018

Änderungen im Busverkehr im Unter­taunus zum 6. August 2018

Verkehr (allgemein)

Die Rheingau-Taunus-Verkehrs­gesellschaft (RTV) nimmt einige Änderungen und Anpas­sungen im Busverkehr im Untertaunus zum 6. August 2018 vor


19.07.2018

Änderungen im Bus­verkehr im Rheingau zum 6. August 2018

Verkehr (allgemein)

Die Rheingau-Taunus-Verkehrs­gesellschaft (RTV) nimmt einige Änderungen und Anpas­sungen im Busverkehr im Rheingau zum 6. August 2018 vor


WETTER

Sonntag, 22.07.2018
wolkig
wolkig
16 °C (Nacht)
26 °C (Tag)
Montag, 23.07.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
16 °C (Nacht)
27 °C (Tag)
Dienstag, 24.07.2018
sonnig
sonnig
16 °C (Nacht)
29 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon