ZENTRALE RETTUNGSLEITSTELLE

Zu den Tätigkeiten der Zentralen Leistelle gehören folgende Aufgaben: Die Entgegennahme und unverzügliche Bearbeitung aller Notrufe und Notfallmeldungen sowie sonstige Hilfeersuchen und Informationen für den Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst und die dazu gehörige Erteilung von Auskünften. Die Alarmierung der Einsatzkräfte und Einheiten entsprechen den vorgegebenen Alarm- und Ausrückeordnungen für den RTK im Bereich Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz. Die Lenkung und Dokumentation aller Einsätze des Brandschutzes, des Katastrophenschutzes und des Rettungsdienstes im gesamten RTK insbesondere die Entgegennahme von Status- und Lagemeldungen, Anforderung von Einsatzkräften und -mitteln, die Vornahme von Benachrichtigungen, das Bereitstellen von Informationen und fernmündliche Einführung von Einsatzkräften und -mittel. Die Sicherstellung und Abstimmung der Zusammenarbeit mit benachbarten Zentralen Leitstellen, Polizei- und Forstdienststellen, Versorgungsbetriebe, Krankenhäuser und Gesundheitsämtern, Ärztlicher Notfallrettungsdienst und anderen Stellen. Das Führen des Bettennachweises nach § 8 des Hessischen Rettungsdienstgesetzes. Die Meldung besonderer Vorkommnisse und Schadensereignisse innerhalb unseres Kreises.

Die beschriebenen Aufgaben werden derzeit von 12 hauptamtlichen Mitarbeitern und 4 Aushilfen - für Personalengpässe durch Urlaub und Krankheit - im Bereich der Zentralen Leitstelle bearbeitet. Die Zentrale Leitstelle ist in der Regel mit 2 Einsatzbearbeitern rund um die Uhr besetzt. In den Jahre 1998 - 2002 wurden von der Zentralen Leitstelle des RTK durchschnittlich 18.500 bis 21.100 Einsätze pro Jahr im Bereich des Rettungsdienstes, qualifizierten Krankentransportes und Feuerwehr disponiert.

Zu folgenden Themen haben wir noch detaillierte Information:

  • Aufgaben
  • Qualifikation und Besetzung
  • Einsatzleittechnik
  • Bilder aus der Zentralen Leitstelle
  • Grafik zur Einsatzverteilung

Ansprechpartner/innen

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Zentrale Rettungsleitstelle
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 19222

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

07.04.2021

Durchführung der Fischerprüfung im Jahr 2021: Termine festgelegt

Fischereiwesen

Wie die Pressestelle des Landratsamtes mitteilt, wurden Prüfungstermine zur Ablegung der Fischerprüfung für das Jahr 2021 festgesetzt und zwar für den...


06.04.2021

Falschmeldung sorgt für großen Unmut

Gesundheit

Rheingau-Taunus-Kreis versucht den Autor der unrichtigen Botschaft zu ermitteln / Krisenstab verurteilt den Vorfall / Hinweise


06.04.2021

Knapp über 100 Personen des Jahrgangs 1942 nahmen Impfangebot an Osterfeiertagen an

Gesundheit

Das spontane Impfangebot des Rheingau-Taunus-Kreise an Personen des Jahrgangs 1942, sich am Ostersonntag und -montag, mit dem Vakzin von AstraZeneca...


WETTER

Dienstag, 13.04.2021
sonnig
sonnig
-2 °C (Nacht)
7 °C (Tag)
Mittwoch, 14.04.2021
wolkig
wolkig
-1 °C (Nacht)
6 °C (Tag)
Donnerstag, 15.04.2021
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-1 °C (Nacht)
7 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon