ZENTRALE RETTUNGSLEITSTELLE

Zu den Tätigkeiten der Zentralen Leistelle gehören folgende Aufgaben: Die Entgegennahme und unverzügliche Bearbeitung aller Notrufe und Notfallmeldungen sowie sonstige Hilfeersuchen und Informationen für den Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst und die dazu gehörige Erteilung von Auskünften. Die Alarmierung der Einsatzkräfte und Einheiten entsprechen den vorgegebenen Alarm- und Ausrückeordnungen für den RTK im Bereich Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz. Die Lenkung und Dokumentation aller Einsätze des Brandschutzes, des Katastrophenschutzes und des Rettungsdienstes im gesamten RTK insbesondere die Entgegennahme von Status- und Lagemeldungen, Anforderung von Einsatzkräften und -mitteln, die Vornahme von Benachrichtigungen, das Bereitstellen von Informationen und fernmündliche Einführung von Einsatzkräften und -mitteln. Die Sicherstellung und Abstimmung der Zusammenarbeit mit benachbarten Zentralen Leitstellen, Polizei- und Forstdienststellen, Versorgungsbetriebe, Krankenhäuser und Gesundheitsämtern, Ärztlicher Notfallrettungsdienst und anderen Stellen. Das Führen des Bettennachweises nach § 8 des Hessischen Rettungsdienstgesetzes. Die Meldung besonderer Vorkommnisse und Schadensereignisse innerhalb unseres Kreises.

Die beschriebenen Aufgaben werden derzeit von 12 hauptamtlichen Mitarbeitern und 4 Aushilfen - für Personalengpässe durch Urlaub und Krankheit - im Bereich der Zentralen Leitstelle bearbeitet. Die Zentrale Leitstelle ist in der Regel mit 2 Einsatzbearbeitern rund um die Uhr besetzt. In den Jahre 1998 - 2002 wurden von der Zentralen Leitstelle des RTK durchschnittlich 18.500 bis 21.100 Einsätze pro Jahr im Bereich des Rettungsdienstes, qualifizierten Krankentransportes und Feuerwehr disponiert.

Zu folgenden Themen haben wir noch detaillierte Information:

  • Aufgaben
  • Qualifikation und Besetzung
  • Einsatzleittechnik
  • Bilder aus der Zentralen Leitstelle
  • Grafik zur Einsatzverteilung

Ansprechpartner/innen

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Zentrale Rettungsleitstelle
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 19222

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

02.10.2022

„Die Versorgung mit Gas und Holzpellets ist sichergestellt“

Energie

edz-Geschäftsführer berichten im Kreisausschuss über die Versorgung mit Gas, Holzpellets und Hackschnitzel


02.10.2022

Jugendmusikforum: Nach Herzenslust musizieren, tanzen und filmen

Jugendhilfe, Jugendförderung

In den Herbstferien kommen etwa 40 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis einschließlich 18 Jahren zu einer musikalischen Workshop-Woche...


30.09.2022

Auf Expansionskurs

Wirtschaft

Landrat Frank Kilian besucht das Taunussteiner Unternehmen SÖHNGEN, das sich auf medizinische Notfall-Produkte spezialisiert hat


WETTER

Montag, 03.10.2022
wolkig
wolkig
8 °C (Nacht)
13 °C (Tag)
Dienstag, 04.10.2022
leicht bewölkt
leicht bewölkt
6 °C (Nacht)
14 °C (Tag)
Mittwoch, 05.10.2022
bedeckt
bedeckt
9 °C (Nacht)
17 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon