WAFFENRECHT

Die Untere Waffenbehörde im Landratsamt ist zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zum Waffenrecht haben oder eine Waffe besitzen wollen. Vor dem Erwerb von Waffen ist die Beantragung und Eintragung einer Erwerbsberechtigung in die Waffenbesitzkarte erforderlich. Hierbei wird unterschieden zwischen Kurzwaffen, Mehrladewaffen, Kurz- und Langwaffen für Jagdscheininhaber und Einzelladerlangwaffen für Sportschützen. Für das Führen von Schreckschuss-, Reiz- und/oder Signalwaffen ist ein so genannter „Kleiner Waffenschein“ erforderlich.

Bei der Beantragung eines solchen Karte sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach dem Waffenrecht (WaffG)
  • je nach Art der Beantragung: Bedürfnisbschenigung des Vereines ggf. über regionalen Verband
  • Sachkundenachweis
  • gültiger Jagdschein oder bereits vorhandene Waffenbesitzkarte

Ansprechpartner/innen

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisverwaltung
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 510-0

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

21.01.2022

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 858,7: Kreis-Gesundheitsamt passt notgedrungen Abläufe erneut an

Gesundheit

Kontaktaufnahme ist auch über unterschiedliche Mailadressen möglich


21.01.2022

Bei freiwilligen Corona-Tests in Kitas ist der Rheingau-Taunus-Kreis hessenweit vorne

Gesundheit

Landrat Frank Kilian hebt die Bedeutung der freiwilligen Tests hervor / Mitfinanzierung durch den Kreis / Fast 57 Prozent der Landesmittel abgerufen


21.01.2022

Programm des Jugendbildungswerkes für 2022 liegt vor

Jugendhilfe, Jugendförderung

Das Heft enthält Touren, Präventions- und Netzwerk-Angebote, Kunst- und Kulturveranstaltungen


WETTER

Sonntag, 23.01.2022
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0 °C (Nacht)
5 °C (Tag)
Montag, 24.01.2022
leicht bewölkt
leicht bewölkt
-1 °C (Nacht)
4 °C (Tag)
Dienstag, 25.01.2022
Nebel
Nebel
-2 °C (Nacht)
1 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon