PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:08.01.2021
Kategorie: Gesundheit
Autor: Pressestelle

Rheingau-Taunus-Kreis verlängert zwei Allgemeinverfügungen bis 31. Januar 2021

Wie Landrat Frank Kilian nach der Sitzung des Corona-Verwaltungsstabes mitteilte, hat der Rheingau-Taunus-Kreis die beiden Allgemeinverfügungen zum Tragen von Mund-Nasen-Masken in Fußgängerzonen sowie die Betretungsregelung für die hiesigen Alten- und Pflegeheime über den 10. Januar 2021 hinaus verlängert.

„Die beiden Verfügungen gelten nun bis zum 31. Januar 2021“, berichtet der Landrat. Die Alten- und Pflegeheime dürfen danach auch weiterhin nur nach Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Tests (Antigen- oder PCR-Test) betreten werden.

In den Städten Eltville, Rüdesheim, Geisenheim und Idstein wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an bestimmten Bereichen und Fußgängerzonen weiter angeordnet. Für den Leinpfad in Oestrich-Winkel wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausdrücklich empfohlen. Landrat Kilian: „Wir empfehlen zudem dringend, eine Mund-Nasen-Bedeckung nicht nur an den vorgegebenen Stellen zu tragen, wo dies durch Verordnungen und Allgemeinverfügungen angeordnet wird. Wer mit anderen Menschen länger oder dichter zusammensteht, sollten die Mund-Nasen-Bedeckung tragen.“

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Donnerstag, 21.01.2021
bedeckt
bedeckt
5 °C (Nacht)
8 °C (Tag)
Freitag, 22.01.2021
leichter Regen
leichter Regen
0 °C (Nacht)
6 °C (Tag)
Samstag, 23.01.2021
bedeckt
bedeckt
0 °C (Nacht)
3 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon