PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:14.12.2012
Kategorie: Bahnlärm
Autor: Pressestelle

Projektbeirat "Bahnlärm im Rheintal" berufen

Landrat Burkhard Albers: "Bahn AG betreibt Kehrtwende in voller Fahrt!"

Sprecher des Rheingau-Bundes Karl Ottes wurde nun doch in

"Die Züge der Deutschen Bahn haben zwar oft Verspätung, aber manchmal gibt es dann doch überraschende Reaktionen von der Bahn AG", betont Landrat Burkhard Albers. Denn noch vor drei Wochen teilte das Unternehmen dem Rheingau-Taunus-Kreis und Landrat Albers mit, dass der Kreis vorerst nicht dem neuen Projektbeirat "Bahnlärm im Rheintal" angehören soll. Albers: "Nun kam die Kehrtwende und das auch noch in voller Fahrt des Zuges." Aufgrund des Presseechos und dank der Unterstützung von Willi Pusch von der Bürgerinitiative gegen den Bahnlärm im Mittelrheintal lenkte die Bahn AG ein. In den Projektbeirat wurde nun Karl Ottes, Sprecher des Rheingau-Bundes gegen Bahnlärm, Kreisbeigeordneter und Dezernent für das Unesco-Weltkulturerbe Mittelrheintal, in das Gremium als ständiges Mitglied berufen.

Landrat Albers: "Wir freuen uns, dass die Bahn AG ihre erste, ablehnende Haltung nun doch so schnell überdacht hat und wissen mit Karl Ottes einen hervorragenden Vertreter des Kreises in dem Projektbeirat." Ottes werde - wie stets - die Interessen der lärmgeplagten Anwohner der Strecke mit aller Vehemenz vertreten und für lärmmindernde Maßnahmen eintreten, "die auch den Namen verdienen und wirklich mehr Ruhe in den Rheingau und das Mittelrheintal bringen", so Landrat Burkhard Albers.

 

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Donnerstag, 19.07.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
14 °C (Nacht)
26 °C (Tag)
Freitag, 20.07.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
17 °C (Nacht)
28 °C (Tag)
Samstag, 21.07.2018
bedeckt
bedeckt
15 °C (Nacht)
22 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon