PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:30.06.2020
Kategorie: Gesundheit
Autor: Pressestelle

Positiver Fall in einer Grundschule in Idstein

Das Gesundheitsamt des Rheingau-Taunus-Kreises gibt bekannt, dass eine Schülerin der Grundschule Auf der Au in Idstein positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Das Mädchen besuchte den Schulunterricht, jedoch nicht die Nachmittagsbetreuung der Schule. Die SARS-CoV-2-Infektion wurde entdeckt, nachdem der Vater des Mädchens aufgrund typischer Symptome positiv getestet worden war und daraufhin auch die Familie im Rahmen der Kontaktverfolgung einem Test unterzogen wurde.
Die Schulleitung sowie alle Eltern der betroffenen Klasse wurden unmittelbar nach Bekanntwerden des positiven Befundes informiert. „Alle Kinder der Klasse und auch ihre Lehrkraft werden nun unverzüglich getestet“, teilt Landrat Frank Kilian im Rahmen der Krisenstabssitzung heute mit. Zudem hat das Kreis-Gesundheitsamt alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen und deren Umsetzung angeordnet. So müssen sich Kinder und Lehrkraft der betroffenen Klasse in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Darüber hinaus nimmt das Kreis-Gesundheitsamt die Daten der Kontaktpersonen auf. Die Vorgehensweise entspricht den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI), das zur Eindämmung der Infektionsgefahr die Kontaktpersonen kategorisiert. Wer als Kontaktperson eingestuft wird, erklärt das RKI auf seiner Homepage unter www.rki.de.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Donnerstag, 09.07.2020
wolkig
wolkig
14 °C (Nacht)
26 °C (Tag)
Freitag, 10.07.2020
leichter Regen
leichter Regen
14 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
Samstag, 11.07.2020
leicht bewölkt
leicht bewölkt
11 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon