PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:29.11.2020
Kategorie: Gesundheit
Autor: Pressestelle

Kreis richtet Corona-Impfstelle in Eltville am Rhein ein

Kreis richtet Corona-Impfstelle in Eltville am Rhein ein.

Sporthallen am Wiesweg erfüllen die Voraussetzungen vom Land Hessen / Landrat Kilian: Standort wird ab 11. Dezember bereitstehen

Der Rheingau-Taunus-Kreis richtet die Impfstelle in den kreiseigenen Sporthallen am Wiesweg in Eltville am Rhein ein. Die beiden Hallen erfüllen nach den Worten von Landrat Frank Kilian alle Voraussetzungen, die das Land Hessen in einer Checkliste zur Einrichtung der Impfstelle formulierte. „Der Standort wird – wie vom Land gefordert – ab dem 11. Dezember verfügbar sein“, berichtet der Landrat nach den Beratungen im Krisenstab. Zunächst wurden alternative Standorte auf ihre Praktikabilität hin überprüft. „Die beiden eng zusammenstehenden Hallen bieten die Möglichkeit, um den Ablauf der Impfungen optimal durchzuführen, das Material zu lagern und vor allem sind beide Objekte im Besitz des Kreises, so dass der Kreis uneingeschränkt darauf zurückgreifen kann“, betont der Landrat.

„Wir haben sehr sorgfältig geprüft, welcher Standort sich am besten für das Vorhaben eignet. Alle Argumente sprachen letztlich für die Hallen in Eltville“, so die Leiterin des Krisenstabes, Liane Schmidt. Unverzüglich soll nun mit dem Innenausbau der Halle begonnen werden. Für die Auswahl des Standortes hatte die Landesregierung eine Checkliste mit Kriterien angefügt. Eine unkomplizierte Erreichbarkeit des Standortes, die Beschilderung, die Beleuchtung, die Möglichkeit eines Wartebereichs, Zugangsschutz Barrierefreiheit, Besucherführung und getrennte Eingänge von Personal und die zu impfenden Personen waren u.a. die Kriterien.
Wie die Hessische Landesregierung am Montag berichtete, soll Mitte Dezember mit den Impfungen gegen den Corona-Virus begonnen werden. Laut den Vorgaben werden rund vier Millionen Hessen geimpft. Möglichst wohnortnah, in mindestens 26 stationären Impfzentren an sieben Tagen die Woche von 7 bis 22 Uhr. Denn jeder der 21 Landkreise und jede der fünf kreisfreien Städte bekommt ein Impfzentrum. Die Auswahl bleibt den lokal Verantwortlichen überlassen, Hauptsache um die 1.000 Impfungen täglich sind machbar. Hinzu kommt eine noch unbekannte Zahl mobiler Impfstationen für Menschen wie Ältere oder Schwerkranke, die nicht zu einem Impfzentrum kommen oder gebracht werden können.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Samstag, 25.09.2021
sonnig
sonnig
10 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Sonntag, 26.09.2021
leichter Regen - Schauer
leichter Regen - Schauer
14 °C (Nacht)
19 °C (Tag)
Montag, 27.09.2021
wolkig
wolkig
13 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon