PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:10.11.2020
Kategorie: Kreisentwicklung
Autor: Pressestelle

Interesse für den Wirtschaftsdialog 2021 wecken

Landrat Frank Kilian: „Personalgewinnung und Arbeitsmarktstrategie gewinnen in den kommenden Jahren immer weiter an Bedeutung.“

Landrat Kilian: Videofilm nimmt das Thema „Personalgewinnung und Arbeitsmarktstrategie“ in den Fokus

Der Wirtschaftsdialog des Rheingau-Taunus-Kreises unter dem Motto „Wertschöpfung durch Netzwerken“ war geplant und hätte Ende Oktober die Unternehmer aus dem Untertaunus zu einem Meinungsaustausch in Taunusstein zusammenführen sollen. Doch dann stieg die Zahl der Corona-Neuinfizierten deutlich an, was die Absage und einhergehend die Verlegung des Events auf den 22. Juni 2021 zur Folge hatte. „Wir haben den Blick danach nach vorne gerichtet und zeigen per Videofilm, wie unser Wirtschaftsdialog abgelaufen wäre“, berichtet nun Landrat Frank Kilian und weiter:
„Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Das bedeutet, dass die drei Referentinnen Statements über das gewählte Thema im Film abgeben.“

Um das Warten auf das interessante Event im Juni 2021 nicht zu lange werden zu lassen und bereits jetzt über das wichtige Thema zu informieren, können sich Interessierte in einem viertelstündigen Videofilm unter www.zusammen-zukunft.de über die Veranstaltung informieren, bei der das Thema „Personalgewinnung und Arbeitsmarkt“ im Fokus stehen sollte. Der Landrat: „Wir wollen mit dem Film das Interesse auf eine ganz entscheidende Fragestellung lenken, die auf der Prioritätenliste von vielen Unternehmen ganz oben steht. Wie gelingt es, den Bedarf an Fachkräften zu decken?“ Schließlich ist der Fachkräftemangel auch im ländlichen Raum für Unternehmen ein zunehmendes Problem.

Landrat Frank Kilian: „Für die Unternehmen in unserer Region werden deshalb die Gewinnung und der Erhalt von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zunehmender Bedeutung.“ Der Rheingau-Taunus-Kreis hat sich bereits im Rahmen der Erstellung der Arbeitsmarktstrategie intensiv mit der Problematik befasst. Leider ist eine Präsenzveranstaltung durch die Corona-Pandemie nicht möglich. Deshalb wurde die Veranstaltung auf den 22. Juni 2021 verschoben.

Mit diesem Film will der Kreis auf die für Unternehmen interessante Veranstaltung aufmerksam machen. „Wir sind uns sicher, dass Personalgewinnung und -bindung die zentralen Zukunftsthemen für Unternehmen sind. Sie werden in den kommenden Jahren eher noch an Bedeutung gewinnen“, betont Landrat Frank Kilian. Im Film erfahren interessierte Unternehmen, welche Impulse der Rheingau-Taunus-Kreis mit seiner Arbeitsmarktstrategie setzt und welche kreativen Ansätze unsere Expertinnen verfolgen.
Neben einer kurzen Einführung in Thema durch Landrat Frank Kilian erfahren die Zuschauer in prägnanter Weise, welche Schwerpunkte die drei Referentinnen in ihren Vorträgen gesetzt haben. Dr. Christa Larsen, Geschäftsführerin des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur der Johannes-Goethe-Universität Frankfurt (IWAK), hat die Erstellung der Arbeitsmarktstrategie wissenschaftlich begleitet und befasst sich mit den Perspektiven der Personalgewinnung. Mona Werner von der StaTa GmbH stellt das Regionale Arbeitergeberportal als eine Möglichkeit für Unternehmen zur Gewinnung qualifizierten Personals vor. Ursula Dökel, Coach und Personalberaterin, plädiert für das Verlassen des Mainstreams und das Beschreiten neuer Wege, wie in der Initiative „barrierefrei starten“.  

Die Wirtschaftsförderung des Rheingau-Taunus-Kreises und die Referentinnen freuen sich auf ein Treffen am 22. Juni 2021.

Foto:
Landrat Frank Kilian: „Personalgewinnung und Arbeitsmarktstrategie gewinnen in den kommenden Jahren immer weiter an Bedeutung.“

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Samstag, 05.12.2020
bedeckt
bedeckt
1 °C (Nacht)
4 °C (Tag)
Sonntag, 06.12.2020
bedeckt
bedeckt
1 °C (Nacht)
3 °C (Tag)
Montag, 07.12.2020
bedeckt
bedeckt
1 °C (Nacht)
4 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon