MUSEUM WEHENER SCHLOSS, TAUNUSSTEIN

Das Wehener Schloss wurde um 1330 auf Veranlassung von Graf Gerlach I. von Nassau-Weilburg erbaut. Zuvor hatte der Weiler Wehen 1323 von Kaiser Ludwig dem Bayern die Stadtrechte zugesprochen bekommen. Das Schloss diente 1593-1656 Gräfin Anna von Nassau-Weilburg und Saarbrücken und deren Schwiegertochter Elisabeth als Witwensitz. 1780 wurde dort der spätere Nassauische Regierungspräsident Carl von Ibell geboren.

Seit 1995 ist das Museum der Stadt Taunusstein im Wehener Schloss untergebracht. Die thematischen Schwerpunkte des Museums basieren auf den zwei Ausstellungszweigen lokale Alltagsgeschichte (Dauerausstellung) und zeitgenössische Kunst aus der Region (Wechselausstellungen).

Die Ausstellung zur Regionalgeschichte

"Vom Barbier, dem Rohrstock, der Kochkiste und wie die Stadt zu ihrem Namen kam…"

beleuchtet in fünf thematisch gegliederten Ausstellungsstationen Alltagsaspekte, wie beispielsweise die Schule anno neunzehnhundert, in der noch der Rohrstock geschwungen wurde, den Barbier-Salon als Nachrichtenbörse oder die Notzeit der ersten Nachkriegsjahre, in denen man sich mit der Kochkiste behalf.

Die Wechselausstellungen der Reihen Kunst im Schloss und Kunst im Rathaus stellen regelmäßig Positionen zeitgenössischer Kunst aus der Region in Taunusstein zur Diskussion. Besonderer Wert wird dabei auf die Präsentation (ab)geschlossener Werkphasen und -prozesse gelegt.

Das aktuelle Jahresprogramm des Museums im Wehener Schloss ist unter www.taunusstein.de im Netz verfügbar.


AnschriftWeiherstr. 6
65232 Taunusstein
Tel.: 06128 - 968 696
museum@taunusstein.de
TrägerMagistrat der Stadt Taunusstein
Fb. 1, Abt. 1.3 / Museum
Postfach 1552
65223 Taunusstein
ÖffnungszeitenÖffnungszeiten
Eintrittfrei
SammlungsschwerpunkteGeschichte der Stadt Taunusstein
Kunstausstellungen

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

PRESSEMITTEILUNGEN

29.05.2020

Kreiseigene Turn- und Sporthallen können bis auf wenige Ausnahmen ab 3. Juni von Vereinen genutzt werden

Sport

Landrat Frank Kilian: Einige Hallen werden für schulische Zwecke benötigt / Ersten vier Wochen der Sommerferien stehen Hallen zur Verfügung


29.05.2020

„Wir hoffen mit einem blauen Auge aus der Corona-Krise herauszukommen“

Tourismus

Landrat Frank Kilian besucht Taunus Wunderland /

Freizeitpark-Chef Otto Barth junior erläutert die Lage nach der Eröffnung


29.05.2020

Kreis-Gesundheitsamt hebt Quarantäne für die Gemeinschaftsunterkunft Lochmühle auf

Gesundheit

Landrat Frank Kilian: Auch die Tests in der Unterkunft in Lorch sind alle negativ


WETTER

Dienstag, 02.06.2020
leicht bewölkt
leicht bewölkt
11 °C (Nacht)
24 °C (Tag)
Mittwoch, 03.06.2020
wolkig
wolkig
14 °C (Nacht)
25 °C (Tag)
Donnerstag, 04.06.2020
leichter Regen
leichter Regen
13 °C (Nacht)
16 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon