MOBILITÄTSKONZEPT

Der Kreistag hat im Mai 2018 die Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts für den Rheingau-Taunus-Kreis beschlossen. Es soll bis Ende 2020 vorliegen, einen Maßnahmenkatalog enthalten und den Zeitraum bis zum Jahr 2030 umfassen.

Rahmenbedingungen für die Erarbeitung des Konzepts sollen sein:

  1. Untersucht werden sollen alle Mobilitätsbereiche und Verkehrssektoren. Dies reicht von der Betrachtung des ÖPNVs, umweltfreundlicher Mobilität, der Qualität und Quantität der Kreisstraßen bis hin zu den Rad- und Nahwegebeziehungen. Das bedeutet auch, Prüfung des Zustands der Infrastruktur, etwa der Kreisstraßen, des Wegenetzes, der Bahnhöfe. Geprüft werden soll auch, ob die unterschiedlichen Verkehrsarten gut vernetzt sind und wo es Verbesserungsbedarf gibt. Natürlich ist auch die Frage, wie Verkehre im Kreisgebiet vermieden oder wenigstens optimiert werden können Gegenstand der Untersuchung.
  2. Die kreisangehörigen Kommunen sollen einbezogen werden, ihre lokalen Verkehrskonzepte bei der Erstellung Berücksichtigung finden.
  3. Mit der Landeshauptstadt Wiesbaden soll eng zusammengearbeitet werden.

Die Erstellung des Konzeptes wird unter Beteiligung verschiedener Akteursgruppen stattfinden:

  1. Eine interne Lenkungsgruppe innerhalb der Kreisverwaltung, unter Einbeziehung aller Fachbereiche der Kreisverwaltung wurde gegründet.
  2. Eine Arbeitsgruppe mit den kreisangehörigen Kommunen soll die Sichtweise der Kommunen in den Prozess einbringen. Die Verkehrsbeziehungen im Kreis und die Interessenslagen der einzelnen kreisangehörigen Kommunen ist sehr unterschiedlich. In dieser AG sollen die Kommunen ihre Vorstellungen und bestehenden Konzepte einbringen.
  3. Ein Dialogforum, in dem sektorale Akteursgruppen ihre Interessen einbringen können wurde auf den Weg gebracht. Das Dialogforum ist eine Expertenrunde, die sich aus Vertretern der IHK, der Kreishandwerkerschaft, von Verbänden und Institutionen wie ADAC, VCD, ADFC, Hessen Mobil, RMV, IVM GmbH Frankfurt und RTV zusammensetzt.

Die Bürgerinnen und Bürger sollen ihre Ideen und Vorstellungen in Form eines Prozesses der Bürgerbeteiligung einbringen können.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisverwaltung
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 510-0

ÖFFNUNGSZEITEN

PRESSEMITTEILUNGEN

03.08.2020

Wartezeiten in der Zulassungsstelle

Zulassungsstelle

Statement zur Pressemitteilung der JU-Rheingau-Taunus zum Zulassungsstelle und Wartezeiten


31.07.2020

Corona-Virus: (+UPDATE)

Gesundheit

26 positive Befunde in Niedernhausener Seniorenheim, weitere Testergebnisse stehen noch aus


31.07.2020

Gemeinsame Pressemitteilung mit ESWE-Verkehr Wiesbaden: Gute Baugrunderkundung wichtig für geplante CityBahn

Verkehr (allgemein)

Aartalstrecke wird für Straßenbahnprojekt untersucht bis Bad Schwalbach


WETTER

Montag, 03.08.2020
leichter Regen
leichter Regen
13 °C (Nacht)
16 °C (Tag)
Dienstag, 04.08.2020
wolkig
wolkig
12 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Mittwoch, 05.08.2020
sonnig
sonnig
12 °C (Nacht)
24 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon