UMWELTHYGIENE

Der Bereich Umwelthygiene ist zuständig für die Einhaltung der Hygiene in Gemeinschaftseinrichtungen wie: Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Campingplätze, Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger Heilberufe. Ebenso sind sie für die Überwachung der Trink- und Badewasserqualität zuständig.

Sie erhalten bei uns Beratung

  • bei umwelthygienischen / umweltmedizinischen Problemstellungen
  • zu Desinfektion und Schädlingsbekämpfung
  • zu Gewerbe-, Wohnungs-, Orts- und Friedhofhygiene
  • bei der Anerkennung von Kur- und Erholungsorten
  • bei Fragen zur Infektionshygieneverordnung
  • bei Stellungnahmen zu Bauanträgen, zur Bauleitplanung und zu Anträgen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunen des Rheingau-Taunus-Kreises, Behörden, Institutionen und Betreiber von o.g. Einrichtungen können sich an den Bereich Umwelthygiene wenden.

Die Trinkwasserverordnung 2001 in der Fassung vom 5. Dezember 2012 fordert Legionellenuntersuchungen in größeren Wohngebäuden alle 3 Jahre, die erste Untersuchung muss bis Ende 2013 erfolgen. Dies ist sehr wichtig, denn Legionellen sind Bakterien, die sich in Warmwasser vermehren und zu schwerwiegenden Erkrankungen führen können.
Die Legionellenuntersuchung muss erfolgen bei

  • Gewerblicher Nutzung (Vermietung zu Wohnzwecken)
  • Duschen oder Whirlpools mit entsprechender Vernebelung des Warmwassers
  • Zentraler Warmwasserbereitung mit Durchlauferhitzer oder Boiler > 400 Liter Inhalt
  • einer Leitung zwischen Warmwasserbereiter und Zapfstelle > 3 Liter Inhalt

Diese Anlagen sollten dem Gesundheitsamt angezeigt werden, die Pflicht hierzu entfällt jedoch. Bei einer belasteten Analyse muss der Betreiber unverzüglich dem Gesundheitsamt Meldung erstatten und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Ein- und Zweifamilienhäuser sind nicht betroffen!

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisverwaltung
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 510-0

ÖFFNUNGSZEITEN

Gesundheitsamt

Mo8:00 - 12:00
Di8:00 - 12:0014:00 - 18:00
Mi8:00 - 12:00
Do8:00 - 12:00
Fr8:00 - 12:00
Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten.
Amtsärztliche Sprechstunde nur nach vorheriger Vereinbarung

PRESSEMITTEILUNGEN

18.04.2019

Trockene Witterung erhöht die Waldbrand­gefahr

Feuerwehr, Brandschutz

Landrat Kilian und Kreisbrand­inspektor Dreier: Rauchen und offenes Feuer ist im Wald von Mai bis Oktober strikt verboten


18.04.2019

Leitstelle gab erstmals Warn­meldung via App heraus

Rettungsdienste

Landrat Kilian: Hinweis bei Gefahren­lagen auf das Smart­phone / Apps müssen herunter­geladen werden


17.04.2019

„Was tun, wenn Eltern die Hand ausrutscht“

Jugendhilfe, Jugendförderung

Jugendhilfe-Dezer­nentin Monika Merkert weist auf den „Tag der gewalt­freien Erziehung“ hin / Hinweise zum Verhalten


WETTER

Samstag, 20.04.2019
sonnig
sonnig
10 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Sonntag, 21.04.2019
sonnig
sonnig
9 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
Montag, 22.04.2019
sonnig
sonnig
11 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon