DEMOGRAFIE-PREIS 2015

Der demografische Wandel zeigt sich in vielen ländlichen Regionen und führt unter anderem dazu, dass in kleineren Ortschaften immer mehr Geschäfte wegen mangelnder Kundschaft schließen mussten. Doch die letzten Jahre zeigten, dass auf diesem Gebiet ein Aufwärtstrend zu verzeichnen ist: Die "Tante Emma"-Läden sind wieder auf dem Vormarsch.

Dies liegt nicht nur daran, dass sie mittlerweile auch viele zusätzliche Serviceleistungen wie z.B. eine Paket- oder Wäschenanahme anbieten. Die Inhaber kennen ihre Kunden persönlich mit Namen und sind so ein wichtiger Bestandteil im Leben meist nicht mobiler, älterer Menschen. Als Treffpunkt mit der Gelegenheit zum Plaudern und Kaffeetrinken sind sie maßgeblich an der Förderung sozialer Kontakte beteiligt und leisten somit einen aktiven Beitrag zum Dorfleben.

Nicht zuletzt deshalb lautet das Motto des Demografie-Preises 2015 "Tante Emma 2.0".

Die Vielzahl an Bewerbungen hat gezeigt, dass die Unterstützung "ihres" Dorfladens für viele Bürgerinnen und Bürger des Rheingau-Taunus-Kreises eine Herzensangelegenheit ist. Uns erreichten zahlreiche Anrufe, Faxe und Briefe in denen auf ganz persönliche Weise berichtet wurde, dass der Dorfladen spezielle Bestellwünsche erfüllt, die Einkäufe nach Hause bringt und man immer mit einem freundlichen Wort begrüßt wird.

Deshalb hat sich der Rheingau-Taunus-Kreis dazu entschlossen, alle eingereichten Bewerbungen im Folgenden aufzulisten und Ihnen so einen Überblick der vielfältigen "kleinen" Einkaufsmöglichkeiten zu geben.


Einrichtung einer innerörtlichen Buslinie
Gemeinde Aarbergen

Im Jahr 2002 hat die Gemeinde Aarbergen eine innerörtliche Buslinie eingerichtet, um es insbesondere den älteren Einwohnern zu ermöglichen, Ärzte, das Rathaus oder die Einkaufsmärkte zu erreichen. Mit telefonischer Voranmeldung fährt der Bus dienstags und freitags die Einwohner bis zur Haustür, Hin- und Rückfahrt kosten 1,50€. Die Gemeinde bietet ebenso einen kostenlosen Bustransfer für Veranstaltungen der Seniorenbetreuung an.


Kaufhaus Jenisch
Aarbergen-Michelbach

Vor einen Jahr hat Kerstin Jenisch im Ortskern einen Laden eröffnet, in dem man Wolle und Kurzwaren aber auch Unterwäsche, handgestrickte Strümpfe und Schuhe erhält. Ebenso stehen fertige Handarbeiten von ortsansässigen Frauen und Babyschuhe zum Verkauf. Besonders beliebt ist der Handarbeitstreff, denn er ermöglicht generationsübergreifend einen gemeinsamen Austausch von Erfahrungen und den neusten Neuigkeiten.


Das Lädchen
Bad Schwalbach

„Das Lädchen“ von Andrea Deschamps bietet Nahversorgung mit Produkten für den täglichen Bedarf, Snacks, Backwaren und regionale Produkte an. Zur Faschingszeit findet dort der Kreppel Kaffee statt, wo sich Jung und Alt zusammensetzen und plaudern. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre und macht das Lädchen so zu einer "Sozialen Mitte" der Stadt. Ebenso gibt es einen Lieferservice, der zweimal pro Woche Bestellungen zu den Kunden liefert.


Land & Leben Genießen (geplant)
Bad Schwalbach

Der Laden von Monika Hintz befindet sich noch im Aufbau und soll ein Gemischtwarenladen werden. Sogenannte „Kooperativos“, also Gewerbetreibende, die abwechselnd die Fläche im Laden nutzen, sollen den Verkauf der Ware sicherstellen. Die Produkte werden hauptsächlich aus Deutschland, ohne Tierversuche und Kinderarbeit, stammen. Doch auch Fairtrade-Artikel bekommen einen Platz im Sortiment. Geplant sind Geschenkkörbe, Souvenirs, Schmuck, Kosmetik, regionale Leckereien und Dinge für den Jagdbedarf.


Querbeet
Eltville-Erbach

Der „Querbeet“-Laden von Silvia Post liegt zentral in Erbach und bietet den Kunden eine freundliche und geduldige Beratung, sowie einen guten Service.  Es gibt viele kleine Geschenkartikel, selbst angefertigte Strickwaren, Marmeladen und Hönig, frische Kräuter aus dem Hochbeet, Blumenpflanzen, Zeitschriften sowie Geschenkpapier. Auf Kundenwunsch können auch spezielle Produkte bestellt werden, ebenso wie frisches Gemüse oder Fleisch.


Der „Kleine Laden“
Eltville-Rauenthal

Der „Kleine Laden“ wird vom Lebensraum Rheingau-Taunus e.V. betrieben und bietet seelisch behinderten Menschen die Möglichkeit eines geregelten Tagesablaufes. Im Laden gibt es Lebensmittel, Getränke, Hygieneartikel und Schreibwaren, die auf Wunsch nach Hause geliefert werden. Briefe und Pakete kann man im Laden abgeben, von dort holt sie der Postbote einmal täglich ab. Ebenso besteht die Möglichkeit, Wäsche gewaschen und gebügelt zu bekommen. Eine kleine Kaffeeecke lädt zum Verweilen ein und rundet das Angebot ab.


Radi’s Dorfladen
Geisenheim-Stephanshausen

Radi’s Dorfladen befindet sich zentral mitten im Ortskern mit Parkplätzen und einem barrierefreiem Eingang. Es werden hochwertiges und regionales Obst, Haushalts- und Hygieneartikel, Milchprodukte und Wildspezialitäten verkauft. Praktische Ablagen für Taschen und Gehhilfen erleichtern speziell älteren Kunden den Einkauf. Eine Besonderheit sind sicherlich die Öffnungszeiten, denn der Laden hat auch sonntags geöffnet und ermöglicht so auch den Einkauf außerhalb der Norm.


Heidenroder Wild- und Bauernmarkt
Heidenrod-Laufenselden

Der „Heidenroder Wild- und Bauernmarkt“ ist eine Genossenschaft, die auf Initiative von Heideroder Jägern und Bürgern ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile vermarkten acht Jagdreviere aus der Region ihr Wild über die Genossenschaft. In den Räumlichkeiten einer ehemaligen Metzgerei wurde eine Verkaufsstelle für heimisches Wildfleisch sowie Geflügel, Honig und Obstbrände von regionalen Erzeugern geschaffen. Bemerkenswert ist, dass die Genossenschaft ehrenamtlich geführt wird.


Frische Markt GUT KAUF
Heidenrod-Laufenselden

Das Geschäft befindet sich seit 150 Jahren im Familienbesitz und ist ein in der Ortsmitte gelegener Lebensmittelladen mit einem umfangreichen Angebot an Lebensmitteln und anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Obst, Gemüse, Tiefkühlkost, frische Backwaren, Schulartikel und vieles mehr werden ebenso angeboten wie der Kaffee To-Go. Eine Postzweigstelle mit Postbank ist ebenfalls integriert. Der Laden ist auf Grund seiner zentralen Lage ein Treffpunkt für die Menschen im Ort, in dem auch mal Zeit für ein „Schwätzchen“ ist.


Kaufhaus Emich
Hohenstein-Breithardt

Das seit 1910 zentral in der Ortsmitte liegendes Familiengeschäft, liebevoll „Maggi“ genannt, verkauft Gegenstände des täglichen Bedarfs. Neben Lebensmitteln, Getränken und Haushaltswaren erhält man aber auch spezielle Artikel wie Ofenrohre oder Sanitärteile. Ein Paketversand sowie ein kostenloser Lieferservice werden ebenfalls angeboten. Im Notfall ist auch mal über die Öffnungszeiten hinaus der Laden geöffnet, was heutzutage nicht selbstverständlich ist.


Markttag vor dem Dorfgemeinschaftshaus
Hünstetten-Beuerbach

Der Markt bietet regionale Produkte wie Obst, Gemüse und Fisch, Backwaren und Feinkostartikel an. Er findet dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr statt. Bereits vor dem Markt gibt es die Gelegenheit, in der Gaststätte im Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam Kaffee zu trinken und sich auszutauschen, nach dem Markt lockt ein Mittagessenangebot. Der Markt stellt insbesondere für ältere Menschen die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln sicher.


Das Dorflädchen
Hünstetten-Limbach

Der kleine Dorfladen lockt mit Obst, Gemüse und Säften aus der Region und direkt vom Bauern. Die Inhaberin fährt morgens persönlich die frischen Lebensmittel und Erzeugnisse abholen, das Angebot richtet sich außerdem nach der Saison. „Das Dorflädchen“ ist auch nach dem Einkauf ein beliebter Treffpunkt für nette Gespräche. Es wird ein Lieferservice angeboten, der insbesondere die ältere Kundschaft auch gerne mitfahren lässt.


Wochenmarkt
Oestrich-Winkel, Stadtteil Oestrich

Im Juni 2015 wurde der Wochenmarkt mit neuem Konzept wieder eröffnet und soll so gegen die Verödung des Ortskerns angehen. Neben den gängigen Marktprodukten wie Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse und Fisch gibt es auch Handarbeiten und Schmuck zu erwerben. Die Besonderheit hier liegt sicherlich in der aktiven Unterstützung des Wochenmarkts durch die anliegenden Geschäfte. Geöffnet ist er jeden Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr.


Die Geschenketruhe
Oestrich-Winkel, Stadtteil Winkel

Der Laden ist zentral gelegen in der Mitte von Winkel zu finden. Er bietet eine Vielzahl von Geschenkartikeln und saisonale Geschenkideen sowie Blumen und Pflanzengestecke an. Der persönliche Kontakt und die Gespräche sind der Inhaberin hierbei sehr wichtig und machen aus dem kleinen Laden einen gern genutzen Treffpunkt. Eine Annahmestelle für Reinigung, Schneiderei und Schuster gehören zum Service ebenso dazu wie der Hol- und Bringservice von Wäsche, Pflanzen und anderen Waren.


Tante Emma Laden Presberg

Rüdesheim am Rhein-Presberg

Der kleine Dorfladen stellt die Grundversorgung im Ort sicher. Von Montag bis Samstag bietet er jeden Tag ab 7.00 Uhr frische Brötchen, Stückchen, Brot und Kuchen an, die man auch vorbestellen kann. Doch auch andere Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Milchprodukte, Getränke, Hygieneartikel und Lesestoff finden sich im Sortiment. Die kleine Kaffee-Ecke ist bei den Kunden ebenso beliebt wie der Kaffee "To-Go". Das Schaufenster dient als Pinnwand für Veranstaltungen.


CAP-Frischemarkt
Schlangenbad-Georgenborn

Der in der Ortsmitte gelegene Markt wird von der gemeinnützigen Job GmbH betrieben und fördert mit diesem Konzept Menschen mit Handycap, die so mit einem wohnortnahen Arbeitsplatz integriert werden. In familiärer Atmosphäre werden Lebensmittel aller Art, frische und regionale Produkte sowie Kaffee und Backwaren angeboten. Auch spezielle Kundenwünsche wie z.B. "diese bestimmte Sorte Milch" werden erfüllt. Angegliedert ist auch eine kleine Postfiliale mit Paketservice.


Yabee Bistro Kiosk

Schlangenbad-Hausen vor der Höhe

Wie der Name schon verrät ist dieser Laden eine Mischung: im Kiosk erhält man verschiedene Lebensmittel, Wurst und Käse aus der Frischetheke, Zeitungen und Getränke aller Art. Im Bistro hingegen werden neben frischen Backwaren aus einem Backshop auch Tagesgerichte an der "Heißen Theke" sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Auch ein Paketservice ist in dem kleinen Laden zu finden. Dies macht den Dorfladen für die Einheimischen aber auch für Wanderer und Feriengäste zu einer beliebten Begegnungsstätte, die zum Verweilen einlädt.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisverwaltung
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 510-0

ÖFFNUNGSZEITEN

Grundsätzlich

Mo8:00 - 12:00
Di8:00 - 12:0014:00 - 18:00
Mi8:00 - 12:00
Do8:00 - 12:00
Fr8:00 - 12:00
Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

PRESSEMITTEILUNGEN

18.09.2018

RTK Tour de Fair aktiv für den Klimaschutz

Fair Trade

Fahrradtour durch den Rheingau-Taunus-Kreis am 28. September 2018, dem „Banana Fairday“


18.09.2018

Biker nehmen Umleitung gelassen

Allgemeines

Über 80 Motorrad­begeisterte aus der gesamten Region folgten der Einladung von Landrat Frank Kilian zum diesjährigen Biker­treffen auf dem idyllisch...


18.09.2018

„Unn wenn die Stern vom Himmel falle…“

Demografischer Wandel

Landrat Frank Kilian übergibt Demografie-Preis 2018 / Motto ‚Generationen miteinander im Takt‘

 


WETTER

Mittwoch, 19.09.2018
sonnig
sonnig
15 °C (Nacht)
26 °C (Tag)
Donnerstag, 20.09.2018
sonnig
sonnig
14 °C (Nacht)
25 °C (Tag)
Freitag, 21.09.2018
bedeckt
bedeckt
11 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon