CORONA-REISERÜCKKEHRER

 

 

Informationen zur Einreise nach Deutschland:

  • Welche Länder sind eingestuft als Risikogebiete, Hochinzidenzgebiete oder Virusvariantengebiete?
    Welche Länder als Risikogebiet eingestuft sind, veröffentlicht das Robert-Koch-Institut.
  • Wo steht die Verordnung zur Einreise-Quarantäne?
    Die Verordnung zur Einreise nach Deutschland können Sie hier nachlesen.


Reiserückkehr
Seit dem 12. Mai 2021 besteht eine generelle Nachweispflicht für Einreisende aus dem Luftverkehr. Alle Personen, die mit dem Flugzeug in die Bundesrepublik einreisen, müssen dem Beförderer grundsätzlich noch vor dem Abflug ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis vorlegen. Dies gilt unabhängig davon, ob sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Das Bundesgesundheitsministerium hat häufige Fragen und Antworten zu dieser Test- und Nachweispflicht zusammengestellt.

Bei Einreise aus einem ausländischen Risikogebiet (einfaches Risikogebiet-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet), sind spezielle Nachweis- und eine Quarantänepflicht zu beachten. Wenn Sie aus einem Risiko- oder Hochinzidenz-Gebiet einreisen, sind Sie verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 10 Tagen nach Ihrer Einreise ständig dort aufzuhalten.
Sind Sie aus einem Virusvariantengebiet eingereist, müssen Sie sich für 14 Tage absondern, dies gilt auch für bereits geimpfte Personen.

Nach Voraufenthalt in einem Hochinzidenzgebiet oder einfachen Risikogebiet kann die häusliche Quarantäne  vorzeitig beendet werden, wenn ein Genesenen- oder Impfnachweis (zweite Impfung muss länger als 14 Tage zurückliegen) über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne kann in dem Fall ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, ist keine Quarantäne erforderlich.
Nach Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet sind grundsätzlich auch Personen mit Genesenen- oder Impfnachweis zu einer 14-tägigen Quarantäne verpflichtet. Informationen zur Einzelregelung, die Quarantänen und Absonderungsmaßnahmen bei nachträglicher Herabstufung eines vormaligen Virusvariantengebiets zu einem Hochrisikogebiet automatisch enden lässt, entnehmen Sie bitte der Coronavirus-Einreiseverordnung (§4 Absondersungspflicht).

Für Personen in Quarantäne ist es in diesem Zeitraum generell nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht Ihrem Hausstand angehören. Entwickeln Sie währenddessen typische Symptome einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus wie Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, sind Sie verpflichtet, unverzüglich das Gesundheitsamt zu informieren. Dies ist erreichbar per E-Mail unter gesundheitsamt.badschwalbach@rheingau-taunus.de oder montags bis freitags unter der Telefonnummer 06124 510-352.
Außerdem besteht für Einreisende aus Risikogebieten grundsätzlich die Pflicht, sich höchstens 48 Stunden vor oder unmittelbar nach Einreise in die Bundesrepublik Deutschland einer Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu unterziehen. Das auf Papier oder in einem elektronischen Dokument in deutscher, englischer oder französischer Sprache vorliegende Testergebnis muss innerhalb von zehn Tagen nach der Einreise der zuständigen Behörde auf Verlangen unverzüglich vorlegt werden. Der zu Grunde liegende Test muss die Anforderungen des Robert Koch-Instituts, die im Internet unter der Adresse https://www.rki.de/covid-19-tests veröffentlicht sind, erfüllen. Das Testergebnis ist für mindestens zehn Tage nach Einreise aufzubewahren.

Informationspflicht
Sie sind verpflichtet, sich selbständig zu informieren – sowohl über Einreisebeschränkungen anderer Länder als auch vor der Rückkehr nach Deutschland aus dem Ausland. Die täglich aktualisierte Liste der Risikogebiete liefert das Robert-Koch-Institut unter www.rki.de (Abschnitt Infektionskrankheiten A-Z > Coronavirus SARS-CoV-2 > Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete).

Einreise anmelden
Wenn Sie aus einem Risikogebiet einreisen, müssen Sie Ihre Einreise vorab online anmelden unter www.einreiseanmeldung.de. Führen Sie die gespeicherte und/oder ausgedruckte Bestätigung mit sich, um sie auf Verlangen vorlegen zu können.
Ausnahme: Falls die digitale Anmeldung nicht möglich ist, müssen Sie eine schriftliche Ersatzanmeldung (sogenannte Aussteigerkarte, Formular: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Aussteigekarte_08-20.pdf.) ausfüllen und diese an den Beförderer oder die Grenzbehörde abgeben oder nach Ihrer Einreise unverzüglich an das Gesundheitsamt übermitteln. Dies ist erreichbar per E-Mail unter gesundheitsamt.badschwalbach@rheingau-taunus.de oder montags bis freitags unter der Tele-fonnummer 06124 510-352.


Lohnersatzzahlungen
Wer sich wissentlich in ein Risikogebiet begibt, kann seinen Anspruch für Lohnersatzzahlungen nach dem Infektionsschutzgesetz verlieren. Das heißt, der Arbeitgeber muss gegebenenfalls bei einem positiven Testergebnis für die Zeit der Quarantäne keinen Lohn zahlen. Diesen bekommt der Arbeitgeber dann auch nicht vom Land erstattet. Weitere Informationen für Lohnersatzzahlungen und Entschädigungen finden Sie auf der Homepage des RP Darmstadt unter https://ifsg-online.de/index.html.

Corona-Test
Der Anspruch auf eine Testung wird in der Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums geregelt. Um die Quarantäne vorzeitig beenden zu dürfen, ist ein negatives Testergebnis nötig. Der Test darf frühestens fünf Tage nach der Einreise vorgenommen werden. Beispiel: Wenn Sie an einem Samstag einreisen, dann gilt der Sonntag als erster Tag und der Donnerstag als fünfter Tag. Es kann also am Donnerstag getestet werden. Ist der Test negativ, sind Sie von den Quarantäne-Bestimmungen befreit. Vorausgesetzt, Sie weisen keine typischen Symptome einer COVID-19 Erkrankung auf. Sollten Sie innerhalb der darauffolgenden 5 Tage typische Symptome entwickeln, melden Sie sich bitte umgehend beim Gesundheitsamt.
ACHTUNG: Eine Frei-Testung nach 5 Tagen ist bei einer Einreise aus einem Virus-Varianten-Gebiet nicht möglich. Eine Rückreise aus einem Virus-Varianten-Gebiet bedeutend zwingend 14 Tage Quarantäne.
Für die Durchführung des Tests sind Sie kurzfristig von den Quarantäne-Bestimmungen befreit. Begeben Sie sich zum vereinbarten Termin auf direktem Wege zu Ihrem Hausarzt oder zu einem Testzentrum und danach wieder in Ihre eigene Häuslichkeit. Das Testergebnis muss mindestens 10 Tage aufbewahrt werden. Sie müssen das Testergebnis nicht an das Gesundheitsamt oder an eine andere Stelle senden, aber auf Aufforderung vorlegen.



VORSICHT NACH DER EINREISE

Auch Personen, die bei der Einreise getestet wurden und bei denen das Virus nicht nachgewiesen werden konnte, haben Sorgfaltspflichten. Die Inkubationszeit beträgt bis zu 14 Tagen. Wer sich z.B. beim Abschied im Risikoland umarmt und dabei angesteckt hat, kann auch trotz eines negativen Tests noch krank werden und dann andere anstecken. Deshalb sind 14 Tage lang Abstand, Hygiene und Alltagsmasken ganz besonders wichtig. Auch alte, kranke und immungeschwächte Menschen sollten die Reiserückkehrer für 14 Tage meiden. Personen, die im medizinischen Bereich tätig sind, aber auch in Seniorenheimen und Flüchtlingsunterkünften, dürfen nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet 14 Tage lang nur mit Schutzausrüstung arbeiten, um eine Ansteckung von Kollegen und Patienten zu vermeiden. Das betrifft z.B. auch Küchen- oder Reinigungspersonal und die Hausmeister. In diesem Fall ist der Arbeitgeber vor dem Arbeitsantritt zu informieren. Der Arbeitgeber muss die Aufnahme der Arbeit nach der Rückkehr des Mitarbeitenden aus einem Risikogebiet beim Gesundheitsamt melden. Wer trotz negativem Test Corona-Symptome entwickelt, soll sich beim Gesundheitsamt und seinem Hausarzt melden. Wer trotz negativem Test Corona-Symptome entwickelt, soll sich beim Gesundheitsamt und seinem Hausarzt melden.


CHECKLISTE VOR DER REISE

Gibt es eine Reisewarnung für meinen Urlaubsort?   
Über die aktuelle Lage informiert das Auswärtige Amt unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ oder nach Ländern geordnet https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise. Falls ja, sollte die Reise nicht angetreten werden.

Liegt mein Urlaubsort in einem Risikogebiet?
Falls ja, sollte die Reise nicht angetreten werden.

Mein Urlaubsort wird plötzlich Risikogebiet?
Falls im Urlaub die nähere Umgebung oder das Urlaubsland zum Risikogebiet erklärt wird, ist bei der Rückreise besonders auf die Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften zu achten! Bei der Rückkehr besteht eine Isolationspflicht wie oben beschrieben. Beim Auftreten von Symptomen, die auf COVID-19 hindeuten können, muss das Gesundheitsamt (gesundheitsamt.badschwalbach@rheingau-taunus.de oder Tel. 06124 510-352) informiert und, je nach Schwere der Symptome, der Hausarzt oder der hausärztliche Notdienst unter der Telefonnummer 116117 kontaktiert werden.

Mehrsprachige Informationen rund um alle Fragen zu Corona im Alltag und vieles mehr gibt es bei der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

PRESSEMITTEILUNGEN

30.07.2021

Impfung ohne Registrierung und Termin ist ab 2. August ganztägig im Impfzentrum Eltville möglich

Gesundheit

Auch im Impfzentrum des Rheingau-Taunus-Kreises in Eltville (Wiesweg 7) gilt ab Montag, 2. August 2021: Wer sich impfen lassen will, benötigt dazu...


30.07.2021

Vor 60 Jahren erfolgte die Errichtung der Berliner Mauer

Kultur

Erster Kreisbeigeordneter Klaus-Peter Willsch lädt zur Ausstellungseröffnung „Die Mauer – Eine Grenze durch Deutschland“ am 13. August / Impulsreferat...


29.07.2021

Kreis verabschiedet Ärztliche Leiterin des Impfzentrums Dr. Doris Mallmann

Gesundheit

Leiterin des Krisenstabs, Liane Schmidt, dankt der erfahrenen Psychologin von Ecocare für monatelange Unterstützung


WETTER

Freitag, 30.07.2021
wolkig
wolkig
12 °C (Nacht)
24 °C (Tag)
Samstag, 31.07.2021
wolkig
wolkig
12 °C (Nacht)
21 °C (Tag)
Sonntag, 01.08.2021
wolkig
wolkig
12 °C (Nacht)
20 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon