LERNEN VOR ORT

Bildung ist eine der wichtigsten Ressourcen Deutschlands. Das Bildungsniveau der Bürgerinnen und Bürger wird immer mehr zum maßgeblichen Standortfaktor: Gut ausgebildete und sich weiterbildende Menschen tragen zur sozialen Stabilität und zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Regionen bei.

Ein abgestimmtes Bildungssystem, das die Bürgerinnen und Bürger über die unterschiedlichen Bildungsangebote in ihrer Region informiert und berät, sollte daher Ziel eines zukunftsweisenden kommunalen Bildungsmanagements sein.

Die Bundesregierung hat 2009 die Qualifizierungsinitiative Aufstieg durch Bildung ins Leben gerufen. Ziel dieses Programms ist es, das deutsche Aus- und Weiterbildungssystem in Qualität und Wirkungsbreite zu verbessern. Das Projekt „Lernen vor Ort“ war ein zentraler Bestandteil dieser Qualifizierungsinitiative.
„Lernen vor Ort“ hat ein zusammenhängendes und vernetztes Bildungswesen in den Gemeinden und Städten optimiert, um die einzelnen Bildungsbereiche – von der frühkindlichen Bildung bis zur Weiterbildung in der nachberuflichen Lebensphase – für die Bürgerinnen und Bürger besser darzustellen und zu verknüpfen.

Der Rheingau-Taunus-Kreis gehört zu den bundesweit 35 Kommunen, darunter 17 Landkreise, die im Rahmen des Programms „Lernen vor Ort“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds vom 01.09.2009 bis 31.08.2014 gefördert wurden.

Das Programm wurde gemeinsam von der Fachstelle Bildung des Rheingau-Taunus-Kreises und dem Büro Lernende Netzwerk Region der vhs Rheingau-Taunus e.V. umgesetzt.

Informationen und Ergebnisse des beendeten Projekts finden Sie unter www.lernen-vor-ort.net.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

PRESSEMITTEILUNGEN

29.05.2020

Kreiseigene Turn- und Sporthallen können bis auf wenige Ausnahmen ab 3. Juni von Vereinen genutzt werden

Sport

Landrat Frank Kilian: Einige Hallen werden für schulische Zwecke benötigt / Ersten vier Wochen der Sommerferien stehen Hallen zur Verfügung


29.05.2020

„Wir hoffen mit einem blauen Auge aus der Corona-Krise herauszukommen“

Tourismus

Landrat Frank Kilian besucht Taunus Wunderland /

Freizeitpark-Chef Otto Barth junior erläutert die Lage nach der Eröffnung


29.05.2020

Kreis-Gesundheitsamt hebt Quarantäne für die Gemeinschaftsunterkunft Lochmühle auf

Gesundheit

Landrat Frank Kilian: Auch die Tests in der Unterkunft in Lorch sind alle negativ


WETTER

Dienstag, 02.06.2020
leicht bewölkt
leicht bewölkt
11 °C (Nacht)
24 °C (Tag)
Mittwoch, 03.06.2020
wolkig
wolkig
14 °C (Nacht)
25 °C (Tag)
Donnerstag, 04.06.2020
leichter Regen
leichter Regen
13 °C (Nacht)
16 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon