VERLUST ODER DIEBSTAHL

Verlust oder Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. des Fahrzeugscheines

Bei Vorlage einer Diebstahlsanzeige der Polizei ist darauf zu achten, dass das gestohlene Dokument auch in der Auflistung der abhandengekommenen Gestände aufgeführt ist.

Die Kfz-Zulassungsbehörden weisen auf eine geänderte Verfahrensweise bei der Ausstellung von in Verlust geratenen oder gestohlenen Zulassungsbescheinigungen Teil II bzw. Fahrzeugbriefen hin:

  • Während es bislang möglich war, das Ersatzdokument direkt bei der Beantragung auszustellen und nach Freigabe durch das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg auszuhändigen, ist es ab sofort erforderlich, dass das sogenannte Aufbietungsverfahren abgeschlossen ist, bevor die neue Zulassungsbescheinigung Teil II ausgestellt werden kann. Erfahrungsgemäß dauert dies ca. 4 bis 6 Wochen.
  • Innerhalb dieser Zeit ist es NICHT möglich, das Fahrzeug umzumelden, ausserbetriebzusetzen oder andere Änderungen vorzunehmen.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass für die Durchführung des Aufbietungsverfahrens beim Erwerb eines Fahrzeugs, das in einem anderen Zulassungsbezirk angemeldet ist/war, die bisher kennzeichenführende Kfz-Zulassungsbehörde zuständig ist.
  • Wenn Sie selbst die Veräusserung Ihres Fahrzeugs beabsichtigen, wird dringend darum gebeten, sich frühzeitig zu vergewissern, ob Sie im Besitz der Zulassungsbescheinigung Teil/des Fahrzeugbriefs sind.
  • Sobald das Aufbietungsverfahren abgeschlossen ist, wird der Halter bzw. Erwerber des Fahrzeugs von der Kfz-Zulassungsbehörde benachrichtigt.

Verlust oder Diebstahl des/der amtlichen Kennzeichen(s)

Die alte Unterscheidungsnummer wird beim Verlust oder Diebstahl des/der amtlichen Kennzeichen(s) für zehn Jahre gesperrt, da generell ein Missbrauch nicht ausgeschlossen ist.
Bei diesem Vorgang haben Sie die Möglichkeit aus den zur Verfügung stehenden Kennzeichen ein Wunschkennzeichen auszuwählen. Die zusätzliche Verwaltungsgebühr beträgt 10,20 EUR, bei vorheriger Reservierung 12,80 EUR.
Bitte beachten Sie, dass telefonische Reservierungen nur nachmittags ab 14:00 Uhr entgegen genommen werden.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ÖFFNUNGSZEITEN

KFZ-Zulassungsbehörde

Mo7:30 - 12:00
Di7:30 - 12:0014:00 - 18:00
Mi7:30 - 12:00
Do7:30 - 12:00
Fr7:30 - 12:00
Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

PRESSEMITTEILUNGEN

17.01.2018

„Alle Busse fuhren pünktlich die Halte­stellen an und von dort wieder ab“

Verkehr (allgemein)

ÖPNV-Dezernent Döring und RTV-Mitar­beiter kontrollierten Schüler­verkehr im Bereich des Eltviller Schul­zentrums


15.01.2018

„Der Bau eines Passiv­hauses ist eine nach­haltige Investition in die Zukunft“

Bauaufsicht

Landrat Frank Kilian weist auf Aus­stellung im Kreishaus ab dem 29. Januar 2018 hin / Von 2001 bis 2016 nur etwa 2.150 Passiv­häuser in Deutschland...


12.01.2018

Kreis kann weiterhin Spitzen­wert bei der U 3-Betreuung vorweisen

Jugendhilfe, Jugendförderung

Jugendhilfe-Dezernentin Monika Merkert legt Kita-Entwicklungs­plan 2017-2019 des Rheingau-Taunus-Kreises vor / Bedarf an hochwertiger Kinder­betreuung...


WETTER

Mittwoch, 17.01.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0 °C (Nacht)
1 °C (Tag)
Donnerstag, 18.01.2018
leichter Schneefall
leichter Schneefall
0 °C (Nacht)
9 °C (Tag)
Freitag, 19.01.2018
leichter Schnee - Schauer
leichter Schnee - Schauer
0 °C (Nacht)
3 °C (Tag)

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon