ZULASSUNGSBEHÖRDE (Aktuelle Informationen)

Den Bürgerinnen und Bürgern des Rheingau-Taunus-Kreises stehen für alle Dienstleistungen rund um das An- und Abmelden von Fahrzeugen die KFZ-Zulassungsbehörde an den drei Standorten in Bad Schwalbach, Idstein und Rüdesheim am Rhein zur Verfügung.


Wir bitten um Beachtung:
Der Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der regulären Öffnungszeiten.


Ausweisdokumente

Ausweisdokumente aller Art werden nur dann anerkannt, wenn diese im Original vorgelegt werden.


Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen ab dem 1. April 2015

Benötigte Unterlagen:

  • Versicherungsbestätigung (eVB) für Kurzzeitkennzeichen
  • Personalausweis, Reisepass oder Pass (Reisepass bzw. Pass mit Nachweis der Anschrift nicht älter als 3 Monate)
  • Bei Zulassung auf Firmen (juristische Personen): Auszug aus dem Handelsregister nicht älter als 1 Jahr
  • Bei Zulassung auf eine dritte Personen: Vollmacht und Personalausweis oder Reisepass der bevollmächtigten Person
  • Fahrzeugpapiere im Original: Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I oder Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung Teil II oder Datenbestätigung/Gutachten oder EWG-Übereinstimmungsbescheinigung
  • Nachweis über das Bestehen einer gültigen Hauptuntersuchung


Fahrzeuge ohne gültige HU

Die Zuteilung eines Kurzzeitkennzeichens kann auch für Fahrzeuge beantragt werden, die über keine gültige Hauptuntersuchung oder Einzelgenehmigung verfügen bzw. keinem genehmigten Typ entsprechen. Diese Beschränkungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Kurzzeitkennzeichens sind im Fahrzeugschein unter Ziff.22 gesondert aufgeführt.


Übernahme der Verwaltung der Kfz-Steuer durch die Zollverwaltung

Die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer ist von den Finanzämtern auf die Zollverwaltung übergegangen.
Ab sofort müssen sämtliche Anfragen im Zusammenhang mit der Besteuerung von Kraftfahrzeugen an die Zollverwaltung gerichtet werden.

Wenden Sie sich hierfür direkt an das Informations-und Wissensmanagement Zoll unter der Telefonnummer 0351/44834-550 oder per Mail an info.kraftst@zoll.de.
Für die Barentrichtung von Steuerrückständen oder im Zusammenhang mit der Zuteilung von Ausfuhrkennzeichen an Antragsteller ohne Konto in Deutschland oder innerhalb der EU ist das Zollamt Wiesbaden, Rheingaustraße 190-196, Gebäude K254 in 65203 Wiesbaden-Biebrich zuständig.
Die dortigen Öffnungszeiten sind Mo-Do. von 07.30 Uhr bis 15.45 Uhr und Fr. von 07.30 Uhr bis 14.15 Uhr.


SEPA-Lastschriftmandat ersetzt Einzugsermächtigung für Kfz-Steuer

Fahrzeuge können nur noch dann zugelassen werden, wenn vorher ein SEPA-Lastschriftmandat im Original ausgefüllt und der Zulassungsbehörde im Zusammenhang mit dem Zulassungsvorgang vorgelegt wurde.
Die bisher ebenfalls gültige Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer wird dann nicht mehr anerkannt. Des Weiteren wurden die Vollmachtsvordrucke durch eine neue Version ersetzt.
Beide Formulare finden Sie auf dem Formularserver der Zulassungsbehörde.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ÖFFNUNGSZEITEN

KFZ-Zulassungsbehörde

Mo7:30 - 12:00
Di7:30 - 12:0014:00 - 18:00
Mi7:30 - 12:00
Do7:30 - 12:00
Fr7:30 - 12:00
Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

PRESSEMITTEILUNGEN

14.12.2017

Klassischer Fehl­start des Busunter­nehmens Martin Becker

Verkehr (allgemein)

Die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) bedauert den Fehlstart des neuen Busunternehmens / Nicht hinnehmbar


13.12.2017

Der sensible und indivi­duelle Um­gang mit einem Kind

Jugendhilfe, Jugendförderung

Qualifizierungs­kurs von Jugendamt und vhs bereitet Tages­mütter und -väter auf die Betreuung der Kinder vor


12.12.2017

Jugendliche beweisen Krea­tivität und Schreib­talent

Kultur

Schreibwettbewerb „Ohne Punkt und Komma“ / Drei Sieger aus dem Kreisgebiet


WETTER

Freitag, 15.12.2017
bedeckt
bedeckt
0 °C (Nacht)
2 °C (Tag)
Samstag, 16.12.2017
bedeckt
bedeckt
0 °C (Nacht)
2 °C (Tag)
Sonntag, 17.12.2017
wolkig
wolkig
0 °C (Nacht)
1 °C (Tag)

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon