PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:02.01.2018
Kategorie: Gesundheit
Autor: Pressestelle

Medizinische Versor­gung im Landkreis muss sicher­gestellt bleiben

Gesprächsrunde zu Helios Bad Schwalbach und Krankenhaus Rüdesheim am Rhein von Landrat Frank Kilian terminiert

„Der Erhalt der Krankenhäuser in Bad Schwalbach und Rüdesheim als Akutkrankenhäuser ist für die ärztliche Versorgung der Menschen von elementarer Bedeutung“, bekräftigt Landrat Frank Kilian erneut seinen Appell an Krankenhausbetreiber Helios und das Hessische Sozialministerium. Für die erste Januarhälfte hat Kilian Vertreter des Sozialministeriums, der Krankenhausbetreiber, der Politik und Fachleute des Gesundheitswesens zu einer Gesprächsrunde geladen.
Wie bereits berichtet, wird der Rheingau-Taunus-Kreis sich mit allen Mitteln dafür einsetzen, dass die Patientenversorgung im Untertaunus und im Rheingau auch weiterhin sichergestellt ist und die Arbeitsplätze in den Krankenhäusern erhalten bleiben.

Keinerlei Verständnis zeigt Kilian dafür, dass einerseits die Schließung des Bad Schwalbacher Krankenhauses mit öffentlichen Mitteln gefördert wird, während andererseits ein vom Land zugesagter Sicherstellungszuschlag in Höhe von jährlich 2 Millionen Euro für das JoHo-Krankenhaus in Rüdesheim gestrichen wird.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Dienstag, 16.01.2018
leichter Regen - Schauer
leichter Regen - Schauer
2 °C (Nacht)
5 °C (Tag)
Mittwoch, 17.01.2018
leichter Schnee - Schauer
leichter Schnee - Schauer
-1 °C (Nacht)
1 °C (Tag)
Donnerstag, 18.01.2018
leichter Regen
leichter Regen
0 °C (Nacht)
7 °C (Tag)

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon