PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:23.05.2017
Kategorie: Kreisentwicklung
Autor: Pressestelle

„Lerne Deinen Taunus kennen!“

Regionalmanagement Taunus lädt zum Ideenaustausch und zur Projektentwicklung „Bildungstouren im Taunus“ am 27. Juni 2017 ein

Kennen wir unseren Taunus? Was macht die Region besonders? Wie war das doch gleich mit dem Limes und den Römern? Was ist ein Archehof und was kann man dort erleben? Und sind die Produkte die ich kaufe eigentlich regional? Was wird in unserer Region hergestellt? Woher kommt die Milch, woher die Pommes Frites? Diese Fragen sollen bei einem Treffen zum Ideenaustausch und zur Projektentwicklung „Bildungstouren im Taunus“ am Dienstag, 27. Juni 2017, von 19:00 bis 21:00 Uhr in der Cafeteria im Kreishaus, Heimbacher Straße 7 in Bad Schwalbach, geklärt werden. Organisator ist das Regionalmanagement Taunus.

Jeder Ort der LEADER-Region Taunus bietet Besonderheiten, angefangen von Dorfplätzen und Dorffeiern, landwirtschaftlichen Betrieben mit Hofläden, Keltereien, Backhäuser, Kräuter- oder Barfußpfade, Limestürme, Archehöfe und vieles mehr. Einige dieser besonderen Orte wurden in den letzten Jahren auch über den Wettbewerb des Rheingau-Taunus-Kreises „Zukunft Dorfmitte“ gefördert und zu neuen Begegnungsstätten entwickelt.

Um Kultur, Tradition, Menschen und die Schätze des Taunus besser kennenzulernen und erlebbar zu machen, entstand in einer Arbeitsgruppe der LEADER-Region Taunus die Projektidee „Bildungstouren im Taunus“. Gemeinsam den Taunus erleben, miteinander ins Gespräch kommen, voneinander und miteinander lernen - dies steht bei dem Projektvorhaben im Vordergrund. Gleichzeitig soll durch das Projekt LEADER in der Region bekannter werden und Menschen zum Mitmachen aktiviert werden.

Im Rahmen des Projektvorhabens sollen zunächst etwa drei Routen mit mehreren abwechslungsreichen oder außergewöhnlichen Stationen geplant werden, die z.B. zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen sind und allen Teilnehmern einen informativen und schönen Ausflug bieten. An diesem Tag öffnet dann ein landwirtschaftlicher Betrieb seine Tore, um z.B. zu zeigen, woher die Milch aus der Tüte kommt. Es können Tierrassen gezeigt und deren Erhalt erklärt werden. Wer kennt den Getreideanbauer, der die Grundlagen für ein Biobrot liefert? Eine Apfelkelterei und Streuobstwiesen können besichtigt werden, ein Kunsthaus stellt seine Werke vor, Generationenspielplätze sorgen für Bewegung und Begegnung, ein Backes lädt zum gemeinsamen backen ein. Das Vorhaben bietet vielerlei Anknüpfungspunkte.

Mit der öffentlichen Veranstaltung soll die Projektidee vorgestellt und weitere Unterstützer für eine Umsetzung ab dem Jahr 2018 gewonnen werden. Entsprechend der Ergebnisse und Resonanz soll sich dann mit dem Projektvorhaben um eine Förderung durch LEADER beworben werden. Das Regionalmangement Taunus lädt alle Interessierten und Aktiven der Region dazu ein, ihre Ideen in das Projektvorhaben mit einzubringen, geeignete Orte zu identifizieren und Touren zu entwickeln.  

Aus organisatorischen Gründen werden Interessierte gebeten, ihre Teilnahme bis zum 16. Juni 2017 an das Team des Regionalmanagement Taunus zu melden. Möglich ist dies per E-Mail an: info@regionalmanagement-taunus.de oder über ein entsprechendes Formular, das auf der Homepage www.regionalmanagement-taunus.de zum Download zur Verfügung steht. Alle wichtigen Informationen zu der Veranstaltung, der LEADER-Region Taunus und dem Förderprogramm LEADER sind ebenfalls auf der Homepage zu finden.

Weitere Information:
Seit dem Jahr 2015 ist die Region Taunus als LEADER-Region anerkannt. Hierdurch stehen der der Region bis 2020 Mittel der Europäischen Union, dem Bund und dem Land Hessen zur Förderung von Projekten zur Verfügung. Die LEADER-Region Taunus besteht aus 13 Kommunen des Rheingau-Taunus und Hochtaunuskreises: Aarbergen, Bad Schwalbach, Glashütten, Heidenrod, Hohenstein, Hünstetten, Idstein, Niedernhausen, Schlangenbad, Schmitten, Taunussstein, Waldems und Weilrod.

Das Projekt Bildungstage/Bildungstouren in der LEADER-Region Taunus wird von der Arbeitsgruppe „Leben im Taunus“ organisiert. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Themen aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Bildung, Daseinsvorsorge, regionale Mobilität. Ihr Ziel ist die Stärkung des Selbstbewusstseins des Ländlichen Raums sowie die Förderung der regionalen Identität in unserer LEADER-Region Taunus.

Die LEADER- Arbeitsgruppen dienen als strategische Vernetzung von Akteuren aus der Region. Ihr wichtigstes Ziel ist es, im Austausch miteinander neue, den Grundsätzen des REKs entsprechende, Projektideen zu generieren, bereits bestehende Projektideen weiter zu entwickeln und damit auf die aktuellen Umstände in der Region zu reagieren. Bei den AGs handelt es sich nicht um feste Gruppen. Es besteht generell eine offene Einladung an alle interessierten Akteure der Region sich an den Treffen der AGs zu beteiligen.

Kontakt:
Regionalmanagement Taunus
Jürgen Windgasse
Martina Rosanski
Kathrin Geist
Heimbacher Str. 7
65307 Bad Schwalbach

Telefon: 06124-510301
Fax: 06124-510470
info@regionalmanagement-taunus.de
www.regionalmanagement-taunus.de

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Mittwoch, 17.01.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0 °C (Nacht)
1 °C (Tag)
Donnerstag, 18.01.2018
leichter Schneefall
leichter Schneefall
0 °C (Nacht)
9 °C (Tag)
Freitag, 19.01.2018
leichter Schnee - Schauer
leichter Schnee - Schauer
0 °C (Nacht)
3 °C (Tag)

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon