PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:09.08.2017
Kategorie: Allgemeines
Autor: Pressestelle

Landrat Kilian weist auf neu­gestalteten Radrouten­planer des Landes Hessen hin

Auch im Rheingau-Taunus-Kreis gibt es viele Möglichkeiten per Rad die Landschaft zu genießen

Landrat Frank Kilian weist auf den neugestalteten Radroutenplaner des Landes Hessen hin, der nicht nur informativer geworden ist, sondern auch mit der Zeit geht und so durch seine interaktiven Möglichkeiten besticht. Er bietet künftig auch die Möglichkeit Rundtouren zu planen und erlaubt es Nutzern, dort eigene Touren zu veröffentlichen. Das sind nur einige Neuerungen der nach zehn Jahren grundlegend überarbeiteten Internetseite. Von der Neugestaltung verspricht sich Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir einen weiteren Schub für den Radverkehr in Hessen. „Mit seinen Wegeempfehlungen unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage und der Verknüpfung mit dem ÖPNV hat der Radroutenplaner die Funktionen, die im Alltag wichtig sind“, sagte der Minister.

Betrieben wird der Radroutenplaner Hessen von der regionalen Gesellschaft für Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement (ivm). Er gibt adressgenaue Routenvorschläge aus, die sich auch nach Kriterien wie etwa Steigungen filtern lassen. Auch Sehenswürdigkeiten, Servicestationen und Verleihstationen entlang der Route sind vermerkt. Der Radroutenplaner verzeichnet im Jahr 24 Millionen Seitenaufrufe. Um die Informationen zu dem etwa 23.000 Kilometer umfassenden Netz und den Themenrouten aktuell zu halten, arbeitet ivm eng mit den Kommunen und Tourismusverbänden zusammen. Der Radroutenplaner ist ein echtes hessisches Gemeinschaftsprojekt.“

Laut Landrat Frank Kilian können Gäste wie Einheimische auch im Rheingau-Taunus-Kreis erlebnisreiche Radtouren durchführen. „Es sind nicht nur herrliche Ausflüge per Rad entlang des Rheins oder durch die Weinberge möglich, auch im Untertaunus und im Idsteiner Land sind zahlreiche Radwege ausgezeichnet“, so der Landrat.

Online-Instrumente wie der Radroutenplaner und der Schülerradroutenplaner fungieren als Navi für Radfahrerinnen und Radfahrer. „Über die Online-Meldeplattform Radverkehr können Radlerinnen und Radler Schäden an Radwegen melden. Inzwischen haben sich mehr als 250 hessische Städte und Gemeinden angeschlossen. Das hilft bei der Instandhaltung der Wege. Ein wichtiger Beitrag für einen guten Radverkehr ist eine klare und übersichtliche Beschilderung der Wege.

Der Radroutenplaner ist unter www.radroutenplaner.hessen.de. zu finden.
Mehr Informationen zur Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) unter www.nahmobil-hessen.de und zur Präsentation "Neue Wege einschlagen" unter
https://wirtschaft.hessen.de

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Donnerstag, 26.04.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
6 °C (Nacht)
13 °C (Tag)
Freitag, 27.04.2018
bedeckt
bedeckt
4 °C (Nacht)
16 °C (Tag)
Samstag, 28.04.2018
bedeckt
bedeckt
7 °C (Nacht)
15 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon