PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:05.04.2018
Kategorie: Flüchtlinge
Autor: Pressestelle

Illegale Müll­entsorgung auf dem Gelände zweier Asyl­unterkünfte

Illegale Müllentsorgung.

Ihren eigenen Augen trauten in der vergangenen Woche die Bewohner zweier Flüchtlingsunterkünfte in Bad Schwalbach nicht, als sie morgens einen Blick aus dem Fenster warfen. Über Nacht wurden die beiden Außengelände in der Bahnhofstraße und im Mühlweg zur Mülldeponie „umfunktioniert“, hatten ein oder mehrere Bürger die Dunkelheit der Nacht und daraus resultierend die menschenleeren Straßen dazu genutzt, um die Grundstücke für eine illegale Müllentsorgung zu missbrauchen. Ihr Plan, ihren Abfall verbotenerweise wild abzulagern, blieb aber trotzdem nicht unbemerkt… Ein Zeuge meldete sich inzwischen, der den Vorfall gesehen und auch Fotos von der Tat gemacht hat

„Wir werden dem Vorfall selbstverständlich nachgehen“, heißt es aus dem Fachdienst Migration der Kreisverwaltung dazu. Schließlich waren es nicht die Flüchtlinge die für das „Vermüllen“ der Areale verantwortlich waren. Zudem wird darauf verwiesen, dass es verboten ist, Müll einfach wild in der Landschaft oder auf einem Gelände abzuladen.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Donnerstag, 26.04.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
6 °C (Nacht)
13 °C (Tag)
Freitag, 27.04.2018
bedeckt
bedeckt
4 °C (Nacht)
16 °C (Tag)
Samstag, 28.04.2018
bedeckt
bedeckt
7 °C (Nacht)
15 °C (Tag)
wetter.com

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon