PRESSEMITTEILUNGEN   (Detailansicht)

Datum:23.10.2017
Kategorie: Jahrbuch
Autor: Pressestelle

Grüne Schätze – Gärten und Parks

Das Jahrbuch 2018 des Rheingau-Taunus-Kreises wird am 7. November 2017 präsentiert / Im Zeichen der Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018

Üppige Rosenpracht und sattes Grün vor der Historischen Burg Eltville auf dem Titel der neuen Jahrbuchausgabe wecken die Neugier der Leserinnen und Leser. Inspiriert durch die Landesgartenschau, die 2018 in Bad Schwalbach stattfindet, hat die Redaktionskonferenz das Schwerpunktthema „Grüne Schätze – Gärten und Parks“ ausgewählt.
„Ich bin begeistert und gleichzeitig erstaunt über die Vielfalt der Beiträge“, so Landrat Frank Kilian, „und lade Sie herzlich ein, sich von dieser inhaltlichen Fülle während der Jahrbuchpräsentation selbst zu überzeugen.“

Diese findet in der Landesgartenschaustadt Bad Schwalbach am Dienstag, 7. November 2017, um 17.30 Uhr, im Allesaal (Am Kurpark 1) statt.
Vor der Präsentation besteht die Gelegenheit, an einer exklusiven Führung über das Landesgartenschaugelände teilzunehmen. Interessierte treffen sich um 16.00 Uhr am Alleesaal. Hierfür ist eine verbindliche Anmeldung unter Telefon 06124 510-239 oder per E-Mail an jahrbuch@rheingau-taunus.de zwingend notwendig.

„Auf der Suche nach dem Schwerpunktthema für die aktuelle Jahrbuchausgabe fiel unser Blick natürlich auch auf die Landesgartenschau. Bei der weiteren Recherche wurde schnell klar, dass der Rheingau-Taunus-Kreis auch über einige historische Grünanlagen und weitere zahlreiche Grüne Schätze verfügt“, betont Redaktionsmitglied Claudia Niemann. „Deshalb berichten die Autoren sowohl über große, bekannte Parkanlagen, die teilweise die Handschrift des berühmten Gartenkünstlers Heinrich Siesmayer tragen, als auch über kleine, weniger bekannte Grünanlagen“, so Niemann weiter.
Neben diesen Beiträgen, werfen die Autorinnen und Autoren aber auch einen Blick auf Menschen mit „grünem Daumen“, welche die Pflege ihrer Gärten und Grünflächen zu ihrem Hobby gemacht haben. Mit den Berichten zur Entwicklung des Landesgartenschaugeländes und einem Ausblick auf das Programm entsteht ein interessanter Mix aus Artikeln mit historischem und aktuellem Bezug.
Zusätzlich haben sich die Redaktionsmitglieder der Aufgabe gestellt, den Leserinnen und Lesern ihren persönlichen Lieblingsplatz vorzustellen. Herausgekommen ist dabei eine bunte und sehr außergewöhnliche Mischung – lassen Sie sich überraschen!
„Die Redaktionskonferenz beweist damit erneut, dass wir aktuelle Themen aufgreifen, um daraus ein spannendes und lesenswertes Jahrbuch für die Region zu machen“, betont Redaktionsmitglied Claudia Niemann.

Im allgemeinen Teil des Jahrbuches wird unter anderem über historische Jahrestage, wie das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und den Erlass des Medizinalediktes vor 200 Jahren berichtet. In diesem Teil gibt es weitere lesenswerte Berichte über Persönlichkeiten wie den neuen Bischof von Limburg und Carl Remigius Fresenius, Gründer der Hochschule Fresenius, der im Dezember nächsten Jahres 200 Jahre alt werden würde.
Die Chroniken der 17 Städte und Gemeinden des Rheingau-Taunus-Kreises runden das Leseangebot ab. Das komplette Inhaltverzeichnis ist unter der Rubrik Kultur&Tourismus/Jahrbuch zu finden.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

WETTER

Dienstag, 16.01.2018
bedeckt
bedeckt
2 °C (Nacht)
5 °C (Tag)
Mittwoch, 17.01.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0 °C (Nacht)
1 °C (Tag)
Donnerstag, 18.01.2018
leichter Regen
leichter Regen
0 °C (Nacht)
7 °C (Tag)

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon