FINANZEN

Eine geordnete Finanzwirtschaft ist die Basis für eine funktionierende Kreisverwaltung.

Dies ist die Hauptaufgabe des Finanz- und Rechnungswesens des Rheingau- Taunus- Kreises. Die Aufstellung des Haushaltsplans und der Vollzug der Haushaltswirtschaft mit all seinen Facetten, wie der Anlagen-, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, sowie der Kosten- und Leistungsrechnung sind Tätigkeiten des Finanzwesens. Der Haushaltsplan dient als zentrales Steuerungselement und hilft bei der Koordination des Ressourcenverbrauchs. Mit der Erstellung des Jahresabschlusses legt der Rheingau- Taunus- Kreis Rechenschaft über die Abwicklung der Finanzen ab.

Der Rheingau- Taunus- Kreis hat ein Haushaltsvolumen von ca. 240 Mio. €, bei mehr als 20.000 Buchungsfällen pro Jahr. Ein gesonderter Bereich des Finanzmanagements ist die Vollstreckung. Die Vollstreckungsstelle hat die Aufgabe öffentlich – rechtliche Forderungen einzutreiben bzw. Zwangsvollstreckungen durchzuführen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Haushalt und Jahresabschluss des Rheingau-Taunus-Kreises.

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

PRESSEMITTEILUNGEN

19.04.2017 10:19

Service­einschränkungen im Fach­dienst Soziales am 26. und 27. April 2017 möglich

Allgemeines

Aufgrund eines Work­shops kann es am Mittwoch, 26. April, und Donnerstag, 27. April 2017, zu...


30.03.2017 10:30

Auslegung Sachlicher Teilplan Erneuer­bare Energien

Energie

Entwurf 2016 kann im Kreis­haus vom 3. April bis 19. Mai 2017 eingesehen werden


29.03.2017 15:05

Tempolimit auf B 42 aufgehoben

Verkehr (allgemein)

Reparaturarbeiten zwischen Lorch und Rüdesheim-Assmanns­hausen abgeschlossen


zum Archiv ->

WETTER

Die Wettervorhersage steht derzeit nicht zur Verfügung (Datenfehler).

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon