ARCHITEKTENBEIRAT

Der Achitektenbeirat wurde 1994 gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen dem Rheingau-Taunus-Kreis, den Architekten und den Bauherren zu fördern.

Definiertes  erstes  Ziel war es, einen Informationsaustausch auf kurzem und unbürokratischem Wege zu erreichen und damit rechtlich notwendige Bearbeitungszeiten von Bauanträgen zu verkürzen.
Dieses gesteckte Ziel wird auch in Zukunft mit zeitintensivem ehrenamtlichem Einsatz der Beteiligten weiterverfolgt und kann bereits seit einigen Jahren deutlich sichtbare und spürbare Ergebnisse vorweisen.

Weitere Ziele wurden gemeinsam formuliert und werden ständig diskutiert und unterstützt:

  • Zusammenarbeit der Fachingenieure mit den Architekten
  • Kommunikationsaustausch zwischen Gemeinden, Architekten und den verschiedenen Abteilungen der Bauaufsicht
  • Erörtern neuer Gesetzesvorlagen
  • Besichtigung interessanter kommunaler Bauten
  • Wettbewerbe zur Förderung der Architektur im Rheingau-Taunus-Kreis
  • Informationsaustausch unter den Behörden
  • Förderung von „schlanken" und für die Bürger lesbaren Bebauungsplänen, die den Planern und Bauherren mehr Gestaltungsfreiheit bieten, aber auch Interpretationsfehlern vorbeugen
  • Unterstützung der Initiativen zur Erhaltung und Förderung der Baukultur im Rheingau-Taunus-Kreis

Die Zusammenarbeit zwischen Bauaufsicht und Architekten wurde zum Vorteil der Bauherren wesentlich verbessert, die Bearbeitungszeiten wurden verkürzt, die Kommunikation nachhaltig verbessert und transparent gestaltet. Das Schlagwort Bürokratie soll in unserem Kreis eine neue Dimension erfahren. Daran arbeitet der Achitektenbeirat intensiv und mit äußerst positiven Ergebnissen gemeinsam mit der Bauaufsicht des Rheingau-Taunus-Kreises.

Das Ziel des Architektenbeirates ist:

  • eine qualifizierte und sensible Architektur, die dem Rheingau-Taunus-Kreis mit seiner Landschaft gerecht wird
  • Bauherren, die sich diesem Thema bewusst stellen und
  • eine Bauaufsicht, die von den Architekten sachlich ausgearbeitete Unterlagen zur Bewertung erhält und damit im rechtlichen Rahmen zeitnah und ebenfalls qualifiziert, aber auch bürgernah, den rechtlichen Rahmen bewerten und ausschöpfen kann.

Vorsitzende
Regina Mayerhoffer
Telefon: 06123 79998-0
E-Mail: mayerhoffer@ad-novum.com

stellv. Vorsitzender
Rolf Beck
Telefon: 06723 99952-8
E-Mail: rolfbeck.architekt@arcor.de

Geschäftszimmer

Frau Diehl
Telefon: 06124 510-506
Frau Emre
Telefon: 06124 510-515
E-Mail: bauaufsicht@rheingau-taunus.de

ANMELDUNG

Benutzeranmeldung

Anmelden

SUCHE

SCHNELLSTART

ADRESSE

Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisverwaltung
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach
06124 510-0

ÖFFNUNGSZEITEN

Grundsätzlich

Mo8:00 - 12:00
Di8:00 - 12:0014:00 - 18:00
Mi8:00 - 12:00
Do8:00 - 12:00
Fr8:00 - 12:00
Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

PRESSEMITTEILUNGEN

17.01.2018

„Alle Busse fuhren pünktlich die Halte­stellen an und von dort wieder ab“

Verkehr (allgemein)

ÖPNV-Dezernent Döring und RTV-Mitar­beiter kontrollierten Schüler­verkehr im Bereich des Eltviller Schul­zentrums


15.01.2018

„Der Bau eines Passiv­hauses ist eine nach­haltige Investition in die Zukunft“

Bauaufsicht

Landrat Frank Kilian weist auf Aus­stellung im Kreishaus ab dem 29. Januar 2018 hin / Von 2001 bis 2016 nur etwa 2.150 Passiv­häuser in Deutschland...


12.01.2018

Kreis kann weiterhin Spitzen­wert bei der U 3-Betreuung vorweisen

Jugendhilfe, Jugendförderung

Jugendhilfe-Dezernentin Monika Merkert legt Kita-Entwicklungs­plan 2017-2019 des Rheingau-Taunus-Kreises vor / Bedarf an hochwertiger Kinder­betreuung...


WETTER

Mittwoch, 17.01.2018
leicht bewölkt
leicht bewölkt
0 °C (Nacht)
1 °C (Tag)
Donnerstag, 18.01.2018
leichter Schneefall
leichter Schneefall
0 °C (Nacht)
9 °C (Tag)
Freitag, 19.01.2018
leichter Schnee - Schauer
leichter Schnee - Schauer
0 °C (Nacht)
3 °C (Tag)

BARRIEREFREIHEIT

Barrierearme Seiten

W3C-Icom W3C-Icon